Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

881

Mittwoch, 21. November 2007, 13:26

diesen thread,zumindest bis freitag zu schließen,halte ich für einen sehr guten vorschlag :applaus:

882

Mittwoch, 21. November 2007, 13:55

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von EK77
und auch ier gilt wieder, das wer lesen kann, ganz klar im vorteil ist.. schau mal bitte ganz genau, was ich von dir zitiert habe und absichtlich in dick geschrieben habe...
du kannst mir hier doch nichts vorwerfen, was ich nicht gesagt habe, bloss weil du dir vorstellst, das ich es so aufgefasst haben könnte..
ich habe mich explizit nur zur anti-antifa geäußert.. nicht mehr und nciht weniger.....

Macht eh keinen Sinn mehr über das wie oder warum zu diskutieren. Der Drops ist quasi gelutscht.


dann leg mir doch bitte nichts in den mund, was ich nie gesagt habe, deiner meinung nach aber denken könnte.... vor allem wenn ich es nicht tue... :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Ist nicht alles schon gesagt? Wir drehen uns im Kreis, langsam müsste dir doch schwindelig werden.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

883

Mittwoch, 21. November 2007, 14:20

Zitat

Original von crazyunited
man entschuldige meinen rüden ton,aber hier hilft kein thor steiner oder ähnliche verbot(e), sondern diesen leuten, die durch solche geschichten negativ auffalllen, gehört einfach auf´s maul geschlagen,ende

Das geht mir persönlich einen deutlichen Schritt zu weit. Aufklärung ist immer wichtig und vor allem Überzeugungsarbeit. Das hat doch bei einigen, die sich hier sehr rege beteiligen in der Vergangenheit doch scheinbar auch geklappt.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

884

Mittwoch, 21. November 2007, 14:25

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von crazyunited
man entschuldige meinen rüden ton,aber hier hilft kein thor steiner oder ähnliche verbot(e), sondern diesen leuten, die durch solche geschichten negativ auffalllen, gehört einfach auf´s maul geschlagen,ende

Das geht mir persönlich einen deutlichen Schritt zu weit. Aufklärung ist immer wichtig und vor allem Überzeugungsarbeit. Das hat doch bei einigen, die sich hier sehr rege beteiligen in der Vergangenheit doch scheinbar auch geklappt.


was will man denen denn erklären?
die wissen doch,worauf sie sich einlassen,wenn sie thor steiner kaufen / tragen.
viele kaufen es doch nur um zu provozieren.
dann sollen sie auch die konsequenz(en) tragen ;)

885

Mittwoch, 21. November 2007, 14:29

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von Rot-Weißer
@ i. rotweiss

wer bist du??? kennt dich irgendeiner? wenn ich mir deine seite so anschaue und das was du so schreibst is das schon seeeeeehhr merkwürdig...kam dir der thread rwo fans gegen rassismus gerade recht um als irgendein (linker?)nazi gegner eine art st. pauli oder babelsberg fankultur hier ein zuführen ohne eine wirkliche bindung zu dem verein zu haben???? :-/


gegenfrage: wer bist du denn?? kennt dich irgendeiner?? wenn ich mir deine seite ansehe, sehe ich nichts... ;)

Kennst du ein ehemaliges Mitglied deines Fanclubs nicht???
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

886

Mittwoch, 21. November 2007, 14:48

Zitat

Original von Andre1982
Aber das ganze erinnert mich einwenig an Anfang des Jahrtausends, als ich mich über das damalige RWO-Gästebuch mit werwolf gestritten habe :) Da waren wir allerdings Jung und Naiv ;).

Tja, das waren noch Zeiten. Aber haben wir uns gestritten? Ist schon so lange her aber so jung war ich da auch nicht mehr. :D Aber ich verstehe dich jedenfalls. ;)
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

Sportsfreund

unregistriert

887

Mittwoch, 21. November 2007, 14:57

Die Frage ist, ob es mit dem Schließen einer Diskussion getan ist. In meinen Augen müsste mal darauf geschaut werden, wer diese Diskussion quantitativ (in bezug auf die Menge der Beiträge) und qualitativ (in bezug auf die argumentative Ebene) so "zerredet" hat.

Es kann einfach nicht sein, dass wichtige Themen durch einzelne Personen derart "zerredet" werden. Es muss doch möglich sein, Argumente sachlich und ohne Beschimpfungen auszutauschen, es muss auch mal möglich sein, eine argumentative Differenz stehenzulassen ohne sich direkt zu einer bis drei Antworten herausgefordert zu sehen.

Im Ergebnis schreckt man so nur diejenigen ab, für die "Rassismus bei RWO" zwar gegebenenfalls durchaus ein diskussionswürdiges Thema ist, die es aber aus verschiedenen Gründen nicht durch fast 1000 Beiträge in den Mittelpunkt gerückt sehen wollen.

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 200

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

888

Mittwoch, 21. November 2007, 15:27

Zitat

Original von Fopper

Zitat

Original von RWOBOCK04

Zitat

Original von Babschken

Zitat

Original von RWOBOCK04
Ich habe mich die ganze Woche darum bemüht einen Arbeitskollegen,der schon Jahre nicht mehr bei RWO war,weichzuklopfen,das er am Freitag mitkommt.Jetzt hat er mal ins Forum geschaut,und hat gleich abgewunken.Vielen Dank für diese tolle überaus Informative Diskussion hier...

Lob für Dein Bemühen (ernst gemeint!) Was hat ihn denn letztlich abgeschreckt?



Er meint jetzt das es bei uns ein Problem mit den rechten gibt.Ich muss noch viel Überzeugungsarbeit leisten das es nicht so ist.


Glückwunsch! Wir haben es geschafft!!


Auch dir Glückwunsch, kommentare zu posts, die noch nicht da sind. ;)

Argumentationshilfen für RWOBOCK04

Im Bund haben wir einen Schnitt von 3% rechten Parteien, (CSU nicht mitgerechnet ;)).

Bei 2000 Zuschauern wären das im Moment 60 - EK77 möchte diese Zahl idealerweise auf 0 deduzieren.

Da arbeitet er mit vollen Elan dran.
Wenn deine Kollegen nicht zu diesen 60 Gehören, wo ist deren Problem?
Bitte andere Ausrede abfordern, Oma krank, Geburtstag o.ä.
Frankiboy :Schal: :schild:
...meine persönliche Meinungsäußerung ist, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

Der Onkel

Meister

Beiträge: 1 813

Wohnort: Krayenhorst

Beruf: Wasenmeister

  • Nachricht senden

889

Mittwoch, 21. November 2007, 15:29

Dass man sich mit diesem Thema aktiv auseinandersetzt, halte ich sicherlich für richtig - wehret den Anfängen. Allerdings haben sich die Hauptwortführer hier das falsche Forum (im wahrsten Sinne des Wortes) dafür ausgesucht. Wenn ihr etwas tun wollt, seien es Fahnen, mit denen man Stellung bezieht oder das Verbot gewisser Bekleidungsmarken, tut das nicht in der Öffentlichkeit. Denn dieses Forum ist ein ganz bedeutender Teil der Öffentlichkeitswirkung von RWO, das scheinen manche zu vergessen. Wenn man zum Beispiel bedenkt, dass ein gewisser fk regelmäßig seine Artikel aus Userbeiträgen in diesem Forum zusammengeklaut hat, bekommt man eine ungefähre Vorstellung davon, was das bedeuten kann. Und mir ist ehrlich gesagt jetzt schon mehr als mulmig, wenn ich mir vorstelle, dass Leute von "ausserhalb" diesen Thread lesen. Beispielsweise haben wir ja vor und nach jedem Auswärtsspieltag oft Gästefans im Forum.

Deshalb: bildet eine Art Ausschuss aus Vertretern der aktiven Fanszene und Vereinsverantwortlichen, überlegt euch was und zieht es dann durch, ohne es lang und breit vorher in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Oder glaubt ihr, Bremen, Hamburg oder welche Vereine hier teilweise als Vorbild genommen werden, hätten gewisse Verbote vorher auf mehreren dutzend Seiten diskutiert? Ich glaube nicht.
Mutig ist, wer Durchfall hat und trotzdem furzt.

EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

890

Mittwoch, 21. November 2007, 15:30

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von EK77

Ist nicht alles schon gesagt? Wir drehen uns im Kreis, langsam müsste dir doch schwindelig werden.


nö, warum denn?? schliesslich legst du mir sachen in den mund, bzw in meine gedanken, die ich weder ausgesprochen und noch nicht einmal gedacht habe...

EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

891

Mittwoch, 21. November 2007, 15:32

Zitat

Original von weRWOlf

Kennst du ein ehemaliges Mitglied deines Fanclubs nicht???


wer lesen kann ist klar im vorteil.. ;) -->

Zitat

Original von EK77
es geht aber doch bei deiner frage aber nicht darum ob sich einzelne user untereinander kennen.. vielleicht kennt ja jemand anders die leute hinter der initiative auch?? aber da haste dann auch nichts davon.. du kannst hier schlecht jemanden aus der anonymität locken, wenn du selber nicht offenlegst, wer du bist... irgendwie logisch, oder???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EK77« (21. November 2007, 15:36)


892

Mittwoch, 21. November 2007, 15:39

Zitat

Original von crazyunited

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von crazyunited
man entschuldige meinen rüden ton,aber hier hilft kein thor steiner oder ähnliche verbot(e), sondern diesen leuten, die durch solche geschichten negativ auffalllen, gehört einfach auf´s maul geschlagen,ende

Das geht mir persönlich einen deutlichen Schritt zu weit. Aufklärung ist immer wichtig und vor allem Überzeugungsarbeit. Das hat doch bei einigen, die sich hier sehr rege beteiligen in der Vergangenheit doch scheinbar auch geklappt.


was will man denen denn erklären?
die wissen doch,worauf sie sich einlassen,wenn sie thor steiner kaufen / tragen.
viele kaufen es doch nur um zu provozieren.
dann sollen sie auch die konsequenz(en) tragen ;)

Ich muss ehrlich zugestehen, dass mir diese Marke vor dem ganzen Thema auch nichts sagte und weiß auch nicht ob diese Marke den gesamten anderen, die es tragen etwas sagt. Bei den Leuten, die voll dabei sind, ist wahrscheinlich eh vieles nicht mehr möglich zu ändern. Aber es gibt ja auch scheinbar andere Beispiele. Die Band Störfkraft zum Beispiel. Der Manager ist in einem Aussteigerprogramm. Das habe ich einmal im Fernsehen gesehen. Der Sänger soll ne afrikanische Freundin haben und der Drummer soll mittlerweile - korrigiert mich wenn es falsch ist, denn ich habe diese Infors nur aus dem Netz - in einem Oi-Skinhead-Band spielen namens 4Promille. Nicht immer ist alles verloren aber gerade in der Schule muss viel mehr in diese Richtung der Aufklärung gearbeitet werden.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

893

Mittwoch, 21. November 2007, 15:41

Zitat

Original von Der Onkel
Wenn ihr etwas tun wollt, seien es Fahnen, mit denen man Stellung bezieht oder das Verbot gewisser Bekleidungsmarken, tut das nicht in der Öffentlichkeit. Denn dieses Forum ist ein ganz bedeutender Teil der Öffentlichkeitswirkung von RWO, das scheinen manche zu vergessen. Wenn man zum Beispiel bedenkt, dass ein gewisser fk regelmäßig seine Artikel aus Userbeiträgen in diesem Forum zusammengeklaut hat, bekommt man eine ungefähre Vorstellung davon, was das bedeuten kann. Und mir ist ehrlich gesagt jetzt schon mehr als mulmig, wenn ich mir vorstelle, dass Leute von "ausserhalb" diesen Thread lesen.


auf die gefahr hin das ich mich wiederhole.. wenn sich hier alle ganz klar gegen nazis positionieren würden, wäre weder dieser thread, noch eine fahne im stadion notwendig um auf dieses problem hinzuweisen...
die einzig negative außenwirkung die dieser thread erzeugt, ist doch die das es scheinbar genug leute gibt, denen es egal ist.. aus welchen gründen auch immer.. ob sie nun unbedingt rechts oder nur rechtsoffen sind, lassen wir mal im raum stehen....

894

Mittwoch, 21. November 2007, 15:43

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von EK77

Ist nicht alles schon gesagt? Wir drehen uns im Kreis, langsam müsste dir doch schwindelig werden.


nö, warum denn?? schliesslich legst du mir sachen in den mund, bzw in meine gedanken, die ich weder ausgesprochen und noch nicht einmal gedacht habe...

;-)!- Es ist immer wieder lustig zu sehen, wie du dich weiter im Kreis drehst. Ein Monolog stellt keine Diskussion mehr dar.
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

895

Mittwoch, 21. November 2007, 15:44

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von weRWOlf

Kennst du ein ehemaliges Mitglied deines Fanclubs nicht???


wer lesen kann ist klar im vorteil.. ;) -->

Zitat

Original von EK77
es geht aber doch bei deiner frage aber nicht darum ob sich einzelne user untereinander kennen.. vielleicht kennt ja jemand anders die leute hinter der initiative auch?? aber da haste dann auch nichts davon.. du kannst hier schlecht jemanden aus der anonymität locken, wenn du selber nicht offenlegst, wer du bist... irgendwie logisch, oder???

Zu diesem Zeitpunkt war ich etwa 10 Zeiten vor dieser Aussage. ;)
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

896

Mittwoch, 21. November 2007, 16:19

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von crazyunited

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von crazyunited
man entschuldige meinen rüden ton,aber hier hilft kein thor steiner oder ähnliche verbot(e), sondern diesen leuten, die durch solche geschichten negativ auffalllen, gehört einfach auf´s maul geschlagen,ende

Das geht mir persönlich einen deutlichen Schritt zu weit. Aufklärung ist immer wichtig und vor allem Überzeugungsarbeit. Das hat doch bei einigen, die sich hier sehr rege beteiligen in der Vergangenheit doch scheinbar auch geklappt.


was will man denen denn erklären?
die wissen doch,worauf sie sich einlassen,wenn sie thor steiner kaufen / tragen.
viele kaufen es doch nur um zu provozieren.
dann sollen sie auch die konsequenz(en) tragen ;)

Ich muss ehrlich zugestehen, dass mir diese Marke vor dem ganzen Thema auch nichts sagte und weiß auch nicht ob diese Marke den gesamten anderen, die es tragen etwas sagt. Bei den Leuten, die voll dabei sind, ist wahrscheinlich eh vieles nicht mehr möglich zu ändern. Aber es gibt ja auch scheinbar andere Beispiele. Die Band Störfkraft zum Beispiel. Der Manager ist in einem Aussteigerprogramm. Das habe ich einmal im Fernsehen gesehen. Der Sänger soll ne afrikanische Freundin haben und der Drummer soll mittlerweile - korrigiert mich wenn es falsch ist, denn ich habe diese Infors nur aus dem Netz - in einem Oi-Skinhead-Band spielen namens 4Promille. Nicht immer ist alles verloren aber gerade in der Schule muss viel mehr in diese Richtung der Aufklärung gearbeitet werden.


der kollege "grüner", der früher der "gitarrist" bei störkraft war, spielte bei 4 promille,die es leider auch nicht mehr gibt.
spielt jetzt bei THE PORTERS (www.theporters.de)

Babschken

Aushilfe

Beiträge: 487

Wohnort: na, hia nattüalich

Beruf: Officemanagement PSA-Vertrieb

  • Nachricht senden

897

Mittwoch, 21. November 2007, 17:36

Zitat

Original von Der Onkel
Dass man sich mit diesem Thema aktiv auseinandersetzt, halte ich sicherlich für richtig - wehret den Anfängen. Allerdings haben sich die Hauptwortführer hier das falsche Forum (im wahrsten Sinne des Wortes) dafür ausgesucht. Wenn ihr etwas tun wollt ... tut das nicht in der Öffentlichkeit.


Öhm, auch mal ein bisserl "Zerpflücke" hier...
Ist es nun richtig oder nicht, dass man sich damit auseinandersetzt? Dieses Thema betrifft doch RWO? - RWO ist öffentlich - Ist das hier nicht das RWO-Forum...?

Zitat

Denn dieses Forum ist ein ganz bedeutender Teil der Öffentlichkeitswirkung von RWO, das scheinen manche zu vergessen.


Genau! Wird m.E. eben gerade nicht vergessen...

Zitat

Wenn man zum Beispiel bedenkt, dass ein gewisser fk regelmäßig seine Artikel aus Userbeiträgen in diesem Forum zusammengeklaut hat, bekommt man eine ungefähre Vorstellung davon, was das bedeuten kann.


hm... vermuten tue ich auch einiges, aber beweisen...

Zitat


Und mir ist ehrlich gesagt jetzt schon mehr als mulmig, wenn ich mir vorstelle, dass Leute von "ausserhalb" diesen Thread lesen. Beispielsweise haben wir ja vor und nach jedem Auswärtsspieltag oft Gästefans im Forum.


Könnte aber doch genauso sein, dass man eine solche Diskussion gerade interessant findet... eben weil man hier verschiedenste Argumente (ok - zwischen den persönlichen Anmachen) überdenken kann..

Zitat


Deshalb: bildet eine Art Ausschuss aus Vertretern der aktiven Fanszene und Vereinsverantwortlichen, überlegt euch was und zieht es dann durch, ohne es lang und breit vorher in der Öffentlichkeit zu diskutieren.

Immer schön im stillen Kämmerlein - nee, gefällt mir garnicht. Dafür ist es eben zu öffentlich und geht alle an.

Zitat


Oder glaubt ihr, Bremen, Hamburg oder welche Vereine hier teilweise als Vorbild genommen werden, hätten gewisse Verbote vorher auf mehreren dutzend Seiten diskutiert? Ich glaube nicht.


Keine Ahnung. Aber auch da könnte man mal einen anderen Weg gehen, als den, den andere oft gehen. Warum nicht öffentlich diskutieren? Mitbestimmen ist doch nicht das Schlechteste. Und für eine Bestimmung durch die Verantwortlichen ist immer noch Zeit...

roter_junge

unregistriert

898

Mittwoch, 21. November 2007, 20:39

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von roter_junge



Du lebst in einer anderen Welt.....
Ob ich jetzt Thor Steinar trag oder nicht hat niemanden zu Intressieren das einzige was zählt ist den Verein zu unterstützen ...


du kannst tragen was du willst, da du eh stadionverbot hast... bis du wieder rein darfst, biste sicher vernünftig genug, den kami jetzt hier nicht so blöd anzumachen.. :D
warum haste das denn nicht letzte woche gemacht, als du mit ihm zusammen im bus gesessen hast?? er fuhr zur fansprechstunde, zu der du wie du mir sagtest keine zeit hattest.. ;)

Zitat


achja dan sag doch was du bist der der sich nie was traut....

Ich weiß noch gegen Bergisch Gladbach als die welche gesagt haben die fahne ist politisch die wird nicht hängen was hast du gemacht die genommen und heimlich aufgehangen...


na zumindest hat er genug courage bewiesen und die fahne gegen euren widerstand trotzdem aufgehängt...
da traut er sich schonmal ne menge mehr als du, der nur hier im internet ne große klappe hat....



hab ihn nicht gesehn wie gesagt hatte training und meinse ich reiß nur hier mein maul auf ? außerdem hab ich keine große fresse....
widerstand? hab ich kein gesehn

KaTo

Hobbydenker

Beiträge: 1 484

Wohnort: EKO und Niederrhein

Beruf: Wärter und Ausbilder

  • Nachricht senden

899

Mittwoch, 21. November 2007, 20:49

Und täglich grüsst das Murmeltier!

Ich bin ein wenig erstaunt über das, was ich in diesem thread so lese. Kann es sein, dass hier eine Diskussion am Leben erhalten wird, die eigentlich keine neue Zeile mehr wert ist?
Da gibt es zum einen eine Menge Verwirrung bei der Begriffswahl.
Geht es um Rassismus oder um Faschismus? Das sind zwar ähnliche, aber dennoch sehr verschiedene Dinge. Während der Rassismus zwar auch Teil der faschsitischen Weltanschauung ist, trat und tritt er jedoch ebenso deutlich außerhalb faschsitischer Einflussphären auf. Sklaverei (Amerika, Wanderarbeiter in China, ehtnische Massenmorde und Kindersoldaten in Afrika), Rassentrennung (neudeutsch Apartheit---Südafrika, Rhodesien), das indische Kastenwesen kann man als exemplarische Äußerungen von Rassismus ansehen. Im Israel der späten 80'ger und 90'ger Jahre hat man sogar orthodoxen jüdischen Strömungen vorgeworfen, sie verhielten sich den Palästinensern gegenüber rassistisch - na, und denen wird man wohl kaum eine Nähe zum Faschismus attestieren. Ich würde vorschlagen, sauberer zu trennen, wenn man hier schon so komplexe Themen diskustieren möchte.
Und dann die Frage: Geht es um "Deutschtümelei" oder um ein paar Leute, die im jugendlichen Drang auszuprobieren, zu provozieren ein Sweatshirt tragen oder ein paar - zugegeben sehr blöde - Sprüche loslassen? Sowohl das eine, als auch das andere sind auf oder neben dem Fussballplatz doch wohl nicht wirklich Diskussionsthemen. Ich denke, es geht um Fussball. Nein um mehr, es geht um RWO, oder?
Ich attestiere dass diejenigen, die ein solches Thema künstlich so hoch auf dem Schild heben, den Fussball und die Fankultur zu einer sterilen, durch-choreografierten hochglanzpolierten Micky - Maus - Veranstaltung degradieren möchten, wie es offenbar Uli Hoeness im Kopf herumgeistert, der die eigenen Fanklubs aus dem Stadion sperrt, weil sie mit ihrem "Krach" die Sponsoren stören und die Vorstadt-Mittelstandsfamilien verängstigen. Da lobe ich mir in diesem Moment doch wirklich unseren eigenen Vorstand!!!
Trotzdem gilt: Fussball ist und bleibt Emotion. Da kann es eben auch mal vorkommen, dass einige Leute sich im Fach oder im Ton vergreifen. Das gehört reguliert, aber es ist tatsächlich KEIN Weltuntergang. Und ebensowenig, wie ein jugendlicher Ladendieb eine vorprogrammierte kriminelle Karriere hat, kann man sprachliche oder physische Entgleisungen dahin interpretieren, es herrsche in den Stadien Fascho- oder Naziton vor. Jeder, der hier postet und zum RWO geht weiss, dass das absoluter Blödsinn ist. Man sollte also etwas bedächtiger mit solchen Themen umgehen.
Wie schnell man in eine Fascho- Ecke gedrückt werden kann, durfte ich vor ein paar Jahren erfahren. Wir haben zu jener Zeit mit allen möglichen Mitteln versucht unserem Unmut über das Verhalten der Mannschaft Luft zu machen ( unsere Erste war dem Aufstieg in Liga eins nahe und spielte dann plötzlich grottenschlecht). Eines davon war die Weigerung, zu Spielbeginn vom Stadionvorplatz auf die Ränge zugehen. Wir blieben einfach draußen und standen mit ein paar Leuten bei Charly am Bierwagen, rissen ein paar Witze und lachten laut. Aus der Gruppe tönte es mehrfach laut : "WIE GEIL!" Kurz danach wurden bei einigen von uns, von Zivilpolizisten die Personalien festgestellt, weil irgendwer, ein paar Meter weiter statt "WIE GEIL" tatsächlich "SIEG HEIL" verstanden hatte und eine Nazi - Demo witterte.. Ich selbst wurde ein paar Wochen später zum Verfassungsschutz zitiert. Nicht, dass ich bei meiner politischen Vergangenheit und bei meinen zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten im Bereich Jugendarbeit und Kirche länger als zwei Minuten gebraucht hätte, diese lächerlichen Vorwürfe aus der Welt zu räumen, es blieb doch ein fader Geschmack zurück und die Erkenntnis, wie schnell man in solch eine Ecke geschoben werden kann.
Solche Erfahrungen und der Wunsch, Fussball beim RWO möge doch auch in Zukunft, emotional, spontan und gewaltfrei bleiben lassen mich die ganze Diskussion in diesem thread mit äußerster Skepsis betrachten.
Übrigens: Sag' mal, Spiller: Bist Du nicht damals auch bei uns gewesen?
Man kann die Menschen zur Vernunft bringen, indem man sie dazu verleitet, daß sie selbst denken.( Voltaire)
pro RWO

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »KaTo« (21. November 2007, 20:55)


Lupo

Super-Malocher

Beiträge: 3 819

Wohnort: aus dem schönsten Teil der schönsten Stadt der Welt: Oberhausen-Alstaden

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

900

Mittwoch, 21. November 2007, 20:51

Da mir hier in Hannover einfach so langweilig ist, hab ich mich ein wenig umgeschaut und bin durch ZUFALL auf folgende Textpassage in der Wikipedia gestossen:

(in dem Artikel gehts um Störkraft)

Zitat


Anfang der 1990er Jahre versuchte sich die Band mit der Single Mordbrenner - Ihr gehört nicht zu uns! von ihrem Nazi-Image zu lösen. Mit dem Lied Mörder ohne Reue (ein Cover des Stücks Brighton Bomb der betont antirassistischen englischen Punkgruppe Angelic Upstarts) distanzierten sie sich von neonazistischen Skinheads, die auch vor dem Verüben von Brandanschlägen gegen Ausländer nicht zurückschrecken.
Das Lied sollte ursprünglich in das Repertoire des kurzlebigen Projekts Ruhrpott Rejects, das Volker Grüner zusammen mit dem bekannten Ruhrpott-Skinhead „Spiller“ (der inzwischen mit der unpolitischen Oi-Band Emscherkurve 77 recht bekannt und erfolgreich in der Oi!- und Punkszene ist und zuvor ebenfalls bei einer neonazistischen Gruppe namens „Voll Die Guten“ sang) unterhielt aufgenommen werden, dieses Vorhaben verlief jedoch im Sande. Laut Aussage von Volker Grüner war der Text dieses Liedes für ihn eine „Herzensangelegenheit“, die Gruppe war sich allerdings bewusst, dass es im Rahmen eines „Strafverfahrens“ „gut passt“ dieses Lied unter dem Namen Störkraft zu veröffentlichen.


Stimmt das eigentlich? Ich meine, aus dem EK77-Beitrag in der wikipedia ist das ja wieder raus.

Verstehe mich nicht falsch, ich will dich keineswegs angreifen in dieser Hinsicht. Wenn ich es aber recht in Erinnerung habe, hast du dich doch früher tatsächlich in dieser Richtung "bewegt", oder?

Das würde hier vielleicht einigen erklären, wieso du hier in diesem Beitrag so aktiv bist!

Klarmachen zum Ändern!
www.duengel.com

Thema bewerten