Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

901

Mittwoch, 21. November 2007, 21:00

RE: Und täglich grüsst das Murmeltier!

Trotzdem Katho, ich fänd´s gut, wenn man Zuschauern, die von ihrer Kleidung her eindeutig zuzuordnen sind, den Zutritt ins Stadion verwehren würde.

Da geht´s nicht um Irrtümer, wie geil, oder s.h.,

die outen sich als solche damit. Sollen sie damit in ihre Kameradschaftsabende marschieren, nicht ins Stadion Niederrhein.

KaTo

Hobbydenker

Beiträge: 1 484

Wohnort: EKO und Niederrhein

Beruf: Wärter und Ausbilder

  • Nachricht senden

902

Mittwoch, 21. November 2007, 21:06

RE: Und täglich grüsst das Murmeltier!

Zitat

Original von rainy day
Trotzdem Katho, ich fänd´s gut, wenn man Zuschauern, die von ihrer Kleidung her eindeutig zuzuordnen sind, den Zutritt ins Stadion verwehren würde.

Da geht´s nicht um Irrtümer, wie geil, oder s.h.,

die outen sich als solche damit. Sollen sie damit in ihre Kameradschaftsabende marschieren, nicht ins Stadion Niederrhein.

Und was ist mit den Trägern von Armani-Anzügen, Gucci - oder Versace Fummeln? Die meisten Waffenschieber und Rassisten tragen solche Kleidung und nicht Thor Steinar. Und nach meiner Erfahrung sind sie auch viel gefährlicher!

Da fangen wir doch schon wieder an, uns zu uniformieren, dieses Mal eben durch Ausschluss. Das ist doch keine intelligente Art der Reaktion.
Achso, zu den "Irrtümern": Die Leute, die uns damals anzeigten, kannten uns, soweit ich weiß recht gut. Da ging es nicht um einen "Irrtum", sondern um Diffamierung und üble Nachrede, denn sie wussten es ja tatsächlich besser!
Man kann die Menschen zur Vernunft bringen, indem man sie dazu verleitet, daß sie selbst denken.( Voltaire)
pro RWO

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »KaTo« (21. November 2007, 21:45)


rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

903

Mittwoch, 21. November 2007, 21:12

RE: Und täglich grüsst das Murmeltier!

Ich glaube mit Armani oder Gucci Anzugträgern mit Moralverlust brauchen wir uns im Moment noch nicht befassen.
Aber im Prinzip hast du Recht.

KaTo

Hobbydenker

Beiträge: 1 484

Wohnort: EKO und Niederrhein

Beruf: Wärter und Ausbilder

  • Nachricht senden

904

Mittwoch, 21. November 2007, 21:49

RE: Und täglich grüsst das Murmeltier!

Zitat

Original von rainy day
Ich glaube mit Armani oder Gucci Anzugträgern mit Moralverlust brauchen wir uns im Moment noch nicht befassen.
Aber im Prinzip hast du Recht.

Na dann schau Dir doch mal an, welche Klamotten die Leute tragen, die eine spontane Fankultur verhindern und sie durch organisiertes Klatschen und Fähnchenschwingen ersetzen wollen, weil man damit ja viel besser Kohle machen kann *würg*
Man kann die Menschen zur Vernunft bringen, indem man sie dazu verleitet, daß sie selbst denken.( Voltaire)
pro RWO

EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

905

Donnerstag, 22. November 2007, 11:25

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von EK77

Ist nicht alles schon gesagt? Wir drehen uns im Kreis, langsam müsste dir doch schwindelig werden.


nö, warum denn?? schliesslich legst du mir sachen in den mund, bzw in meine gedanken, die ich weder ausgesprochen und noch nicht einmal gedacht habe...

;-)!- Es ist immer wieder lustig zu sehen, wie du dich weiter im Kreis drehst. Ein Monolog stellt keine Diskussion mehr dar.


und immer wieder lustig zu sehen, wie du ausweichst um deine verfehlung nicht eingestehen zu müssen...

EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

906

Donnerstag, 22. November 2007, 11:26

Zitat

Original von weRWOlf

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von weRWOlf

Kennst du ein ehemaliges Mitglied deines Fanclubs nicht???


wer lesen kann ist klar im vorteil.. ;) -->

Zitat

Original von EK77
es geht aber doch bei deiner frage aber nicht darum ob sich einzelne user untereinander kennen.. vielleicht kennt ja jemand anders die leute hinter der initiative auch?? aber da haste dann auch nichts davon.. du kannst hier schlecht jemanden aus der anonymität locken, wenn du selber nicht offenlegst, wer du bist... irgendwie logisch, oder???

Zu diesem Zeitpunkt war ich etwa 10 Zeiten vor dieser Aussage. ;)


10 zeiten???

EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

907

Donnerstag, 22. November 2007, 11:32

Zitat

Original von roter_junge
widerstand? hab ich kein gesehn


sag mal weißt du nicht mehr was du schreibst??? auch wenn er die deiner meinung nach heimlich aufgenommen hat, hat er sich trotzdem eurer ansage widersetzt... --->>

Zitat

Original von roter_junge
Ich weiß noch gegen Bergisch Gladbach als die welche gesagt haben die fahne ist politisch die wird nicht hängen was hast du gemacht die genommen und heimlich aufgehangen...

EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

908

Donnerstag, 22. November 2007, 11:42

Zitat

Original von Lupo

Das würde hier vielleicht einigen erklären, wieso du hier in diesem Beitrag so aktiv bist!


meine jugendlichen verfehlungen sollten eigentlich mittlerweile jedem (wie zb auch dem vorstand) bekannt sein und natürlich ist das einer der gründe warum ich ganz genau weiß was ich hier von mich gebe, weil ich mit dieser materie und der vorgehenesweise rechter rattenfänger und deren hirnloser mitläufer mehr als vertraut bin...

hier ist übrigens mal der komplette text... leider gibt es von volker und mir nur proberaumaufnahmen dieses für mich seinerzeit (ist mittlerweile bereits über 15 jahre her) sehr wichtigen liedes:

Mörder ohne Reue

Der Mond geht auf, Nebel zieht durch die Nacht. Der Mob versammelt sich am Rande der Stadt. Nun zieh`n sie los, den rechten Arm zum Gruß. Sie bringen dir den Tod. Ob Frauen ob Kinder, vor nichts schreckst du zurück. Ohne Reue, du bist das Gericht. Ein Mörder ohne Reue, ein Mörder ohne Gesicht. Wer gibt dir das Recht? Wer gibt dir das Recht?

Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Menschen mußten sterben, durch Idioten aus unser`m Land.

Verbrannte Kinder, durch Feuer entstellte Glieder. Mit Stolz sangst du die deutschen Lieder. Du nennst dich Skinhead, siehst genauso aus wie ich. Du kotzt mich an, ich spuck dir in`s Gesicht. Weißt nix vom Way of Life, von Kult, von Stil, von Leben. Kennst nur den Hass, doch nicht die Bewegung. Du trägst Symbole des Reichs, doch nichtmal da weißt du Bescheid.

Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Menschen mußten sterben, durch Idioten in diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Menschen mußten sterben, durch Idioten in diesem Land.

Du tarnst dich unter Namen, die dir nicht gehören. Durch diese Tat einen Kult zerstören. So ziehst du los, den rechten Arm zum Gruß.

Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Ein Land das mußte bluten durch Idioten in diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Ein Land das mußte bluten durch Idioten in diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Ein Land das mußte bluten durch Idioten aus diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »EK77« (22. November 2007, 11:45)


EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

909

Donnerstag, 22. November 2007, 11:56

RE: Und täglich grüsst das Murmeltier!

Zitat

Original von KaTo

Und was ist mit den Trägern von Armani-Anzügen, Gucci - oder Versace Fummeln? Die meisten Waffenschieber und Rassisten tragen solche Kleidung und nicht Thor Steinar.


in vielen deutschen stadien und auch beim rwo hingen doch ne zeitlang immer noch die reichskriegsflaggen aus dem kaiserreich.. dagegen wurde doch auch was unternommen, obwohl es für viele fans einfach nur ne ganz normale fahne wie jede andere ist...

was muss denn deiner meinung nach passieren, bevor man thor steinar auch aus unserem stadion verbannt?? reicht es nicht wenn diese marke vom verfassungsschutz beobachtet wird und das alte logo bereits bundesweit VERBOTEN wurde?? mal ganz krass: wenn jemand mit ner ss-uniform im stadion stehen würde, würdest du dann auch noch sagen, das es nur kleidung ist und über den träger nichts aussagt?? wo ziehst du da die grenze??

Beiträge: 136

Wohnort: Heiligenhafen

Beruf: Kassierer

  • Nachricht senden

910

Donnerstag, 22. November 2007, 12:01

@EK

Was sind jugendliche Verfehlungen, bzw. was waren Gründe dafür das du damnlas so "gedacht" hast?
Vielleicht ist es zu persönlich du du antwortest mir nicht darauf, aber ich finde soclhe "Wandlungen" immer interesant.
Es ist ja praktisch wie Himmel und Hölle.

Allerdings rechne ich es dir wahnsinnig hoch an das du jetzt, aktiv, dagegen "kämpft"
Wer ist die Macht vom Niederrhein und vom Ruhrpott sowieso?
Oooooooh RWO



EK77

Meister

  • »EK77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 778

Wohnort: Oberhausen - Ruhrpott

Beruf: Rockstar

  • Nachricht senden

911

Donnerstag, 22. November 2007, 12:20

Zitat

Original von KleeblattOstsee
@EK

Was sind jugendliche Verfehlungen, bzw. was waren Gründe dafür das du damnlas so "gedacht" hast?
Vielleicht ist es zu persönlich du du antwortest mir nicht darauf, aber ich finde soclhe "Wandlungen" immer interesant.
Es ist ja praktisch wie Himmel und Hölle.

Allerdings rechne ich es dir wahnsinnig hoch an das du jetzt, aktiv, dagegen "kämpft"


himmel und hölle?? naja so schlimm ist es nun auch nicht.. denke nicht das ich jetzt ein engel bin..
wie man in sowas reinrutscht und sich dann selber wieder rauszieht kann man ganz gut in der biographie der böhsen onkelz nachlesen... diesen werdegang haben in den 80er jahren ja leider viele durchlebt..
ich denke aber nicht das wir das thema hier zu sehr vertiefen sollten, weil ich hier nicht das maß der dinge oder das thema bin.. wenn jemand trotzdem fragen dazu hat, kann er diese gerne auch per pm an mich richten, am besten aber persönlich.. ich habe nämlich kein problem über diese unrühmliche vergangenheit zu sprechen, aber ich weiß nicht ob so ein forum der richtige platz ist..
warum solltest du zb mehr über mich wissen, als ich über dich?? ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EK77« (22. November 2007, 12:24)


rosenborg

Super-Malocher

Beiträge: 3 146

Wohnort: Heeren

Beruf: Förderschullehrer, Dipl. Reha-Pädagoge

  • Nachricht senden

912

Donnerstag, 22. November 2007, 12:57

ganz ehrlich... mir wirds zu persönlich und zu weit weg vom eigentlichen Thema.

Ihc habe mir eben beinahe den Nacken verdreht beim heftigen Kopfschütteln! Es geht also jemand nicht nach RWO, weil in diesem Thread der Eindruck entsteht es wären nur rechte hier?

ist wohl was dran, aber dabei geht es um diejenigen, die gegen eine solche fahne sind. denn für außenstehende ist jeder, der gegen eine solche fahne ist erstmal rechts. Die fahne an sich ist ein positives Zeichen, allgegenwärtig und immer gegen Rassimus (auch gegen Faschismus) einzutreten.
Es ist also nicht so, dass das Thema Schuld daran ist, dass ein rechter Eindruck entsteht, sondern die ständigen Versuche das Thema rechte MInderheit kleinzuhalten, zu verharmlosen, rechtsextreme Kleidung im Sinne des guten Geschmacks gutzuheißen.....

So, ich schone jetzt meinen Nacken, denn ich gehe davon aus, dass ich schon sehr bald wieder schütteln muss.... den kopf ;)
***Wer a sagt, muss nicht auch b sagen. man kann auch feststellen, dass a falsch war***

913

Donnerstag, 22. November 2007, 14:38

Zitat

Original von rosenborg
ganz ehrlich... mir wirds zu persönlich und zu weit weg vom eigentlichen Thema.

Ihc habe mir eben beinahe den Nacken verdreht beim heftigen Kopfschütteln! Es geht also jemand nicht nach RWO, weil in diesem Thread der Eindruck entsteht es wären nur rechte hier?

ist wohl was dran, aber dabei geht es um diejenigen, die gegen eine solche fahne sind. denn für außenstehende ist jeder, der gegen eine solche fahne ist erstmal rechts. Die fahne an sich ist ein positives Zeichen, allgegenwärtig und immer gegen Rassimus (auch gegen Faschismus) einzutreten.
Es ist also nicht so, dass das Thema Schuld daran ist, dass ein rechter Eindruck entsteht, sondern die ständigen Versuche das Thema rechte MInderheit kleinzuhalten, zu verharmlosen, rechtsextreme Kleidung im Sinne des guten Geschmacks gutzuheißen.....

So, ich schone jetzt meinen Nacken, denn ich gehe davon aus, dass ich schon sehr bald wieder schütteln muss.... den kopf ;)


Du willst es einfach nicht verstehen :rolleyes:

Kato hat alles gesagt :applaus:
nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom

Sportsfreund

unregistriert

914

Donnerstag, 22. November 2007, 15:32

Was ist, ich zitiere: "rechtsextreme Kleidung"? Es gibt Menschen mit rechtsextremen Positionen, und diese tragen Kleidung. Manchmal tragen sie unter anderem (oder über anderem ;)) Marken, die auch von anderen rechtsextremen getragen werden. Das kann man dann vielleicht als Erkennungszeichen interpretieren - Fehlinterpretationen sind aber immer möglich. Zugegeben, im Falle mancher Marken unwahrscheinlich.

Aber: Wenn eine Bekleidungsmarke von Rechten für Rechte hergestellt wird und deshalb (nur deshalb?) vom Verfassungsschutz beobachtet wird - dann heißt das eben auch nur "beobachtet" und nicht "verboten". So schnell wird hier in Deutschland nichts verboten - und Kleidung schon gar nicht. Es ist nun einmal so: Auch rechte dürfen Kleidung herstellen, Kleidung verkaufen und Kleidung tragen.

Man kann auf das Hausrecht von Vereinen im Stadion ein Verbot dieser Marken - genauer: das Verbot, mit Kleidung dieser Marken das Stadion zu betreten - aussprechen. Aber wem ist dadurch geholfen: Sind anonyme Rechte "angenehmer" als solche, die mehr oder weniger klar zu erkennen sind? Shirt ausziehen - "neutral" gekleidet weitermachen?

Da können zig andere Vereine verbieten was sie wollen: Das ist vielleicht öffentlichkeitswirksam, aber nicht zielführend.

Ich bin gegen rechts, trete auch gegen rechts ein - aber ich bin auch für freie Meinungsäußerung, für Argumentieren statt Verbieten, für echtes Eintreten gegen Rechts anstatt gut gemeinter "Initiativen" in Form von Texten und Transparenten - auch wenn so etwas ein Anfang sein kann und besser ist als nichts!

rosenborg

Super-Malocher

Beiträge: 3 146

Wohnort: Heeren

Beruf: Förderschullehrer, Dipl. Reha-Pädagoge

  • Nachricht senden

915

Donnerstag, 22. November 2007, 16:27

Zitat

Original von Klausi71

Du willst es einfach nicht verstehen :rolleyes:



richtig. rechtes gedankengut möchte ich einfach nicht verstehen...
***Wer a sagt, muss nicht auch b sagen. man kann auch feststellen, dass a falsch war***

916

Donnerstag, 22. November 2007, 16:31

Möchtest Du mir etwas sagen...?!?

Lies mal ein paar zusammenhängende Texte z.Bsp. "Die Welle" von Morton Rhue.
Danach kannst Du mich mal per PN anschreiben; vielleicht erkennst Du Dich wieder z-)


....Die Schüler wurden in dem Experiment als The Third Wave („Die Dritte Welle“) organisiert, bekamen Rollen zugeteilt und wurden Einschränkungen unterworfen; Verhaltensnormen wurden aufgestellt und streng durchgesetzt.

Über die Lektüre

Ist mal ein Tipp für einige hier...
nur tote Fische schwimmen immer mit dem Strom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pensionär37« (22. November 2007, 16:51)


Lupo

Super-Malocher

Beiträge: 3 819

Wohnort: aus dem schönsten Teil der schönsten Stadt der Welt: Oberhausen-Alstaden

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

917

Donnerstag, 22. November 2007, 17:23

Zitat

Original von EK77

Zitat

Original von Lupo

Das würde hier vielleicht einigen erklären, wieso du hier in diesem Beitrag so aktiv bist!


meine jugendlichen verfehlungen sollten eigentlich mittlerweile jedem (wie zb auch dem vorstand) bekannt sein und natürlich ist das einer der gründe warum ich ganz genau weiß was ich hier von mich gebe, weil ich mit dieser materie und der vorgehenesweise rechter rattenfänger und deren hirnloser mitläufer mehr als vertraut bin...

hier ist übrigens mal der komplette text... leider gibt es von volker und mir nur proberaumaufnahmen dieses für mich seinerzeit (ist mittlerweile bereits über 15 jahre her) sehr wichtigen liedes:

Mörder ohne Reue

Der Mond geht auf, Nebel zieht durch die Nacht. Der Mob versammelt sich am Rande der Stadt. Nun zieh`n sie los, den rechten Arm zum Gruß. Sie bringen dir den Tod. Ob Frauen ob Kinder, vor nichts schreckst du zurück. Ohne Reue, du bist das Gericht. Ein Mörder ohne Reue, ein Mörder ohne Gesicht. Wer gibt dir das Recht? Wer gibt dir das Recht?

Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Menschen mußten sterben, durch Idioten aus unser`m Land.

Verbrannte Kinder, durch Feuer entstellte Glieder. Mit Stolz sangst du die deutschen Lieder. Du nennst dich Skinhead, siehst genauso aus wie ich. Du kotzt mich an, ich spuck dir in`s Gesicht. Weißt nix vom Way of Life, von Kult, von Stil, von Leben. Kennst nur den Hass, doch nicht die Bewegung. Du trägst Symbole des Reichs, doch nichtmal da weißt du Bescheid.

Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Menschen mußten sterben, durch Idioten in diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Menschen mußten sterben, durch Idioten in diesem Land.

Du tarnst dich unter Namen, die dir nicht gehören. Durch diese Tat einen Kult zerstören. So ziehst du los, den rechten Arm zum Gruß.

Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Ein Land das mußte bluten durch Idioten in diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Ein Land das mußte bluten durch Idioten in diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt. Ein Land das mußte bluten durch Idioten aus diesem Land. Die Bombe ist gefallen, Häuser wurden abgebrannt.


Danke für dein Statement. Vielleicht verstehen eben nun einige besser, warum du dich grundsätzlich hier so engagierts. Genau das wollte ich damit erreichen.

Vertiefen müssen wir es hier in der Tat nicht .... das oben stehende und dein Statement etwas später hier reichen völlig aus.

Mich persönlich würde aber interessieren, warum euer Projekt mit dem Lied oben gescheitert ist. Gerne aber per PN oder halt morgen im Stadion - kennst mich ja ;-)

Klarmachen zum Ändern!
www.duengel.com

rainy day

Super-Malocher

Beiträge: 7 658

Wohnort: Oberhausen II

Beruf: Gärtner

  • Nachricht senden

918

Donnerstag, 22. November 2007, 17:52

RE: Und täglich grüsst das Murmeltier!

Zitat

Original von KaTo

Zitat

Original von rainy day
Ich glaube mit Armani oder Gucci Anzugträgern mit Moralverlust brauchen wir uns im Moment noch nicht befassen.
Aber im Prinzip hast du Recht.

Na dann schau Dir doch mal an, welche Klamotten die Leute tragen, die eine spontane Fankultur verhindern und sie durch organisiertes Klatschen und Fähnchenschwingen ersetzen wollen, weil man damit ja viel besser Kohle machen kann *würg*


Du sprichst damit Realitäten an, die bei Vereinen wie Bayern München zu Hause sind, zum Teil wahrscheinlich auch bei anderen Erstligisten mit ihren Prachtstadien und Logen, die sie teuerstmöglich verhökern und wo moralische
Gesichtspunkte keine Rolle mehr spielen.

Das hat meiner Ansicht nach mit unserem Verein als Drittligisten wenig zu tun.

Und schon deshalb ist das auch für mich kein Argument dagegen, Rechtsgängern den Eintritt zu verwehren.

RWO-Späher

Malocher

Beiträge: 760

Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Beruf: Dipl.-Headhunter

  • Nachricht senden

919

Donnerstag, 22. November 2007, 18:23

Zitat

Original von rainy day
Du sprichst damit Realitäten an, die bei Vereinen wie Bayern München zu Hause sind, zum Teil wahrscheinlich auch bei anderen Erstligisten mit ihren Prachtstadien und Logen, die sie teuerstmöglich verhökern und wo moralische
Gesichtspunkte keine Rolle mehr spielen.


Und trotzdem sollte man akzeptieren, dass ohne die Anzugträger (und ICH meine das im positiven Sinne...) viele dieser Vereine gar keine Prachtstadien hätten und vermutlich auch keine Erstligisten wären. Aber das ist eine andere Geschichte...
"Nur Lumpen sind bescheiden !" (Hans Albers)

Beiträge: 136

Wohnort: Heiligenhafen

Beruf: Kassierer

  • Nachricht senden

920

Donnerstag, 22. November 2007, 19:40

@EK77

Ist doch vollkommen richtig was du sagst, ahbe jetzt auch ehrlich nicht dran gedavht das du mir jetzt deine Lebensgeschichte erzählst.
Ja, die Biographie von den Onkelz als Grundlage, dann kann ich das ganze gut nachvollziehen denn ich hab sie oft genug gelesen.
Persönlich sagst du? Nun ja ich bin morgen mit dabei und werde dich dann mal kurz ansprechen, wenn du en Bier willst????
Was natürlich jetzt nicht heißt das ich dich voll labern will oder so da wir ja wohl alle das Spiel sehen wollen
Wer ist die Macht vom Niederrhein und vom Ruhrpott sowieso?
Oooooooh RWO



Thema bewerten