Sie sind nicht angemeldet.

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 215

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

61

Montag, 10. Dezember 2018, 14:51

Ich sehe das nicht so pessimistisch wie meine Vor-Schreiber. RWO hat in der ersten HZ ein abgeklärtes Spiel gezeigt gegen eine Aachener Mannschaft, die zuletzt Viktoria Köln von einer Verlegenheit in die andere gestürzt hat. Nur der Torwart hat Viktoria das Unentschieden gerettet.

In der 2. Hälfte hat Kilic etwas mehr riskiert. RWO hatte die Chance auf das Dritte, die aber nicht genutzt. Dass Aachen danach mächtig drückte, lag an der Einsatzbereitschaft der Aachener und weniger am "Angsthasen-Fußball" unserer Kleeblätter.

Viktoria und Uerdingen waren und sind von den finanziellen Möglichkeiten her eine ganz andere Liga und es ist gut, dass die endlich raus sind. Nur dann kann sich ein echter Wettbewerb entwickeln.
Ein Blick in die anderen Ligen zeigt, dass es fort mit Wolfsburg 2 u. Chemnitz 2 jeweils + 12 Vorsprung zwei Zweitvertretungen abgesetzt haben. In Bayern ist es FCB 2 zusammen mit Eichstätt je + 9 Vorsprung.
Relativ spannend geht es nur im Südwesten zu (Mannheim +5 vor Saarbrücken + Haiger Steinbach)

Schaut wir uns die Tabelle West an, dann wird es hinter Viktoria ziemlich ausgeglichen Rödinghaus auf 2 trennen 9 Punkte vom 10. Aachen.
Wenn RWO dies Mannschaft halten kann und punktuell verstärkt, dann spielen wir nächste Saison um die Meisterschaft. Dann sind 5 bis 6 Vereine finanziell auf Augenhöhe und dann muss sich zeigen, wer seine Hausaufgaben am besten gemacht hat.

RWO ist auf einem guten Weg - vorausgesetzt man kann den Weg konsequent (auch finanziell) weiter stemmen.
Und für die Zukunftsaussichten 3. Liga. Sollten wir tatsächlich in Zukunft aufsteigen, werden wir eine wettbewerbsfähige Mannschaft auf den Platz bekommen. Denn eine Liga höher verschafft direkt neue Möglichkeiten.

Prangi

Aushilfe

Beiträge: 492

Wohnort: Moers-Kapellen (früher Oberhausen )

  • Nachricht senden

62

Montag, 10. Dezember 2018, 17:00

Spielt halt immer noch nicht beim richtigen Verein.
Gut Ding will Weile haben

RiRaRo1904

Aushilfe

Beiträge: 212

Wohnort: Duisburg

Beruf: Sportexperte, RWO-Fan

  • Nachricht senden

63

Montag, 10. Dezember 2018, 17:03

Ich würde es auch so sehen, dass die Partie nach diesem Spielverlauf sich eher wie eine Niederlage anfühlt. Dennoch sollte man nicht direkt wieder alles schlecht reden. Alles andere, als das die Viktoria auf der Eins steht, wäre eine faustdicke Überraschung. Wir haben ne Menge Punkte hergeschenkt, das tut schon ziemlich weh. Ich würde das auf die fehlenden Top-Spieler schieben, die viel Erfahrung aus höhreren Ligen haben, mit solchen Spielern hat man schon dickere Nerven. Spieler die auch mal ein Foul ziehen, um den Gegner abzunerven, die Nickeligkeiten provozieren können und mehr über die Psyche kommen. So kann man dann aus Drangphasen, wie die der Aachener, mal schnell die Luft rauslassen. Nur mit gutem Fußball kommt man nicht immer durch, da braucht man auch ein wenig psychische Kriegsführung.

Alles in allem sehe ich uns auf einem guten Weg, denn wir haben es geschafft nach 5 Jahren überhaupt mal wieder ein Tor auf dem Tivoli zu erzielen. Der Weg, den die Mannschaft geht ist nicht schlecht, aber ausbaufähig. Gegen Dortmund wird wieder volle Konzentration gefragt sein.

Zu ständigen Maulerei, dass zu Heimspielen zu wenige Zuschauer kommen, von Seiten der Vereinsführung (Nowak und Terra), kann ich nur den Kopf schütteln. Diese Jammerei ist langsam nur noch nervig. Anstatt ständig darüber zu reden, dass keine Leute kommen, sollte man dann aktiv versuchen, Leute von der Couch ins Stadion zu holen. Das Argument, dass die Mannschaft mehr Zuschauer verdient habe, mag ja stimmen, aber das wird kaum jemanden überzeugen, der die Mannschaft diese Saison noch nicht gesehen hat. Da müssen attraktive Angebote her, zum Beispiel eine Rückrundendauerkarte, mehr Promo z.B. in Schulen und Sportvereinen.
Das RWO Trikot-Museum! Ein Besuch lohnt sich!

www.ruhrpott-matchworn.jimdo.com | rwo-trikots.de

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 850

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

64

Montag, 10. Dezember 2018, 17:11

Der Verein hat doch angekündigt, daß beim nächsten Heimspiel jeder Dauerkartenbesitzer 2 Leute für lau mitbringen darf.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


65

Montag, 10. Dezember 2018, 20:26

Ich finde eher erstaunlich, wie sicher so manche hier davon ausgehen, dass nächste Saison alles ganz einfach geht, nur weil Viktoria dann möglicherweise weg ist. Dafür kommt eventuell Fortuna wieder runter und es gibt - man schaue sich in der aktuellen Tabelle um - etliche Clubs, die kaum schwächer oder genauso gut sind wie RWO. Mal davon abgesehen, dass jede Saison einen (mindestens kleinen) Umbau des Kaders hervorruft. Bleiben Leistungsträger da oder gehen sie? Wer hat plötzlich viel Geld, der bisher keins hatte? Vielleicht spielt man plötzlich gegen den Abstieg? Im Fußball ist immer alles möglich.

Über Drittligareife zu debattieren halte ich ebenfalls für völlig obsolet. Was Viktoria Köln sich zusammenspielt und zusammenschauspielert ist ebenfalls weit von Profitauglichkeit entfernt, man verdient dort lediglich mehr Geld. Der Fußball, den sie vor 700 Rentnern in ihrem baufälligen und in keiner Weise drittligatauglichen Stadion abliefern, ist zwar irgendwie effektiv, aber gruselig. Und, warum auch immer, Glück haben sie zudem - ich erinnere an das Spiel bei uns. Vielleicht halten sie mit oder gehen in Sekundenschnelle wieder ab. Und ist der RWO wirklich soviel schwächer als Großaspach, Aalen oder Haching?

Wenn man aufsteigen kann, hat man verdammt nochmal die Chance zu nutzen. Im nächsten Jahr ist alles anders und eine neue Liga ist ein neues Leben. Inzwischen glaube ich allerdings nicht mehr daran, dass es in dieser Spielzeit noch dazu kommen wird. Selber schuld, ein gerüttelt Maß an eigener Dämlichkeit und vermeidbarer Fehler hat dazu geführt. Es wurde ja bereits alles dazu gesagt. Fahrlässigkeit pur, weshalb man echt sauer sein kann. Bin ich auch. :-0

Ach ja: Chemnitz II ist nicht der Tabellenführer im Osten. Es handelt sich schon um die Erste des Naziclubs. Ganz so tief sind wir spielklassentechnisch doch noch nicht gesunken.

Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 4 006

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

66

Montag, 10. Dezember 2018, 20:51

1 %-Chance ist mehr als null

1983 war es doch auch eine super Aufholjagd u.a. mit Xantener Schützenhilfe...
Emscherkapitän

Beiträge: 630

Wohnort: Bottrop, jetzt Ibbenbüren

  • Nachricht senden

67

Montag, 10. Dezember 2018, 21:26

Mit den Aussetzern die wir uns immer wieder leisten wär wir in der 3. Liga einfach nur Kanonenfutter. :


Die letzten "normalen" Aufsteiger (also nicht mit reichem Russen im Hintergrund) aus der Regionalliga West in die 3. Liga waren Fortuna Köln und SF Lotte. Beide haben sich seitdem ganz komfortabel im Mittelfeld der Liga gehalten Das spricht nicht dafür, dass der Unterschied zwischen diesen Ligen riesig ist.
"90% von allem ist Mist!" (Theodore Sturgeon)

68

Montag, 10. Dezember 2018, 21:44

Mit den Aussetzern die wir uns immer wieder leisten wär wir in der 3. Liga einfach nur Kanonenfutter. :
Die letzten "normalen" Aufsteiger (also nicht mit reichem Russen im Hintergrund) aus der Regionalliga West in die 3. Liga waren Fortuna Köln und SF Lotte. Beide haben sich seitdem ganz komfortabel im Mittelfeld der Liga gehalten Das spricht nicht dafür, dass der Unterschied zwischen diesen Ligen riesig ist.

Die beiden haben in der jeweiligen Regionalligasaison die Liga recht kompromisslos dominiert ( Lotte mit 15 Punkten vor dem 2. Platz!). Ein kleiner Unterschied wie ich finde.
Auf gehts, nachmachen RWO! :clap:

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 527

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

69

Montag, 10. Dezember 2018, 22:19

Der Verein hat doch angekündigt, daß beim nächsten Heimspiel jeder Dauerkartenbesitzer 2 Leute für lau mitbringen darf.

Samstag bekommen wir doch schon zwei Spiele für eine Eintrittskarte plus Weihnachtsmarkt geboten.
Was mache ich jetzt mit meinen beiden DKs ?
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 215

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

70

Montag, 10. Dezember 2018, 22:19

@ Ruhrpottkanake, sorry mit Chemnitz ist mir ein Fehler unterlaufen.

Zudem habe ich nie gesagt, dass es nächstes Jahr einfacher wird. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass die Liga ausgeglichener wird und man dann unter optimalen Voraussetzungen eine Chance hat.

Viktoria hat mal soeben einen Bunjaku verpflichtet, der wahrscheinlich alleine soviel kostet, wie fünf gute Regionalligaspieler. Gegen Bonn hat der das Spiel alleine entschieden.
Fortuna Köln wird, wenn sie absteigen sehr wahrscheinlich den Hauptinvestor Schwetje verlieren. Das hat dieser selbst bereits in den Raum gestellt. Nichtsdestotrotz muss RWO auch diese Saison alles versuchen, jedes Spiel zu gewinnen. Nur muss mab realistisch sein, dass RWO keine Übermannschaft hat und daher jedes Spiel offen ist.

In dieser Saison haben wir ein solides Team, dass begeistern kann, wenn es optimal läuft. Leider aber an einem schlechten Tag gegen jeden verlieren.

Das alles hat aber nichts mit Verar...ung der Fans zu tun. Als Fan leidet man nunmal mit. Mit dieser Truppe leide ich gerne mit.

Frankiboy

Super-Malocher

Beiträge: 4 527

Wohnort: 46045 Oberhausen , da wo die Mitte ist, die Alte

Beruf: Privatier. och schon verrentet

  • Nachricht senden

71

Montag, 10. Dezember 2018, 22:23

Mit dieser Truppe leide ich gerne mit.
Danke RWO-Oldie
:dhalter: Frankiboy :dhalter: :Schal: :schild:
...meine persönlichen Meinungsäußerungen sind, wer mich kennt, der weiß es, häufig gewürzt mit :ironie:

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 215

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

72

Montag, 10. Dezember 2018, 22:41

Bitte, Franky.
Leidenschaft kommt eben von "leiden".

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 111

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

73

Montag, 10. Dezember 2018, 23:24

Mit den Aussetzern die wir uns immer wieder leisten wär wir in der 3. Liga einfach nur Kanonenfutter. :


Die letzten "normalen" Aufsteiger (also nicht mit reichem Russen im Hintergrund) aus der Regionalliga West in die 3. Liga waren Fortuna Köln und SF Lotte. Beide haben sich seitdem ganz komfortabel im Mittelfeld der Liga gehalten Das spricht nicht dafür, dass der Unterschied zwischen diesen Ligen riesig ist.
Und mehr Zuschauer haben die definitiv auch nicht.- Ich sehe es ebenso. Wenn man nicht alles falsch macht, ist die Chance gut, sich bei einem Aufstieg in Liga 3 zu etablieren. Hat sich schon mal jemand Drittligaspiele angeschaut!? Ich sehe da überhaupt keinen großen Unterschied zu Liga 4. Im Gegenteil. Teilweise ganz schönes Gegurke.
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 850

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 11. Dezember 2018, 07:32

Ich finde eher erstaunlich, wie sicher so manche hier davon ausgehen, dass nächste Saison alles ganz einfach geht, nur weil Viktoria dann möglicherweise weg ist. Dafür kommt eventuell Fortuna wieder runter und es gibt - man schaue sich in der aktuellen Tabelle um - etliche Clubs, die kaum schwächer oder genauso gut sind wie RWO. Mal davon abgesehen, dass jede Saison einen (mindestens kleinen) Umbau des Kaders hervorruft. Bleiben Leistungsträger da oder gehen sie? Wer hat plötzlich viel Geld, der bisher keins hatte? Vielleicht spielt man plötzlich gegen den Abstieg? Im Fußball ist immer alles möglich.

Über Drittligareife zu debattieren halte ich ebenfalls für völlig obsolet. Was Viktoria Köln sich zusammenspielt und zusammenschauspielert ist ebenfalls weit von Profitauglichkeit entfernt, man verdient dort lediglich mehr Geld. Der Fußball, den sie vor 700 Rentnern in ihrem baufälligen und in keiner Weise drittligatauglichen Stadion abliefern, ist zwar irgendwie effektiv, aber gruselig. Und, warum auch immer, Glück haben sie zudem - ich erinnere an das Spiel bei uns. Vielleicht halten sie mit oder gehen in Sekundenschnelle wieder ab. Und ist der RWO wirklich soviel schwächer als Großaspach, Aalen oder Haching?

Wenn man aufsteigen kann, hat man verdammt nochmal die Chance zu nutzen. Im nächsten Jahr ist alles anders und eine neue Liga ist ein neues Leben. Inzwischen glaube ich allerdings nicht mehr daran, dass es in dieser Spielzeit noch dazu kommen wird. Selber schuld, ein gerüttelt Maß an eigener Dämlichkeit und vermeidbarer Fehler hat dazu geführt. Es wurde ja bereits alles dazu gesagt. Fahrlässigkeit pur, weshalb man echt sauer sein kann. Bin ich auch. :-0

Ach ja: Chemnitz II ist nicht der Tabellenführer im Osten. Es handelt sich schon um die Erste des Naziclubs. Ganz so tief sind wir spielklassentechnisch doch noch nicht gesunken.



Ich bin gerade aufgestanden und wollte bis auf den von mir markierten Satz das Gleiche schreiben. Man sollte auch BMG II und BVB II nicht vergessen, die jederzeit "ein Schüppchen" drauflegen können, wenn sie nur wollen.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


-Artur-

Super-Malocher

Beiträge: 4 306

Wohnort: Oberhausen/Ruhrpott

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 18:24

3te Liga, bin ich auch wieder dabei ! :peace:
"RWO unkaputtbar"

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 850

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 21:05

3te Liga, bin ich auch wieder dabei ! :peace:

Erfolgsfans gibt es millionenfach. Wahre Liebe kennt keine Liga ! :schild:
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Thema bewerten