Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

181

Samstag, 21. April 2012, 20:34

Wenn die Jungs die Chance wollen, dann haben sie die auch noch. Nur heute war das ohne Herz und Hirn.



leider hast du recht......... :dasist:


YOU`LL NEVER WALK ALONE OLD FAMILY OBERHAUSEN

Supporter

Gyros-Fan

Beiträge: 1 324

Wohnort: Oberhausen/Alstaden

Beruf: Angestellter der Stadt Oberhausen

  • Nachricht senden

182

Samstag, 21. April 2012, 21:27

So, zurück aus Wehen... Kommentar erspare ich mir, wäre der gleiche wie der vom Bielefeld Spiel !

Von den Sprechchören"Ausser Terra könnt ihr alle gehen" distanziere ich mich ! Obwohl ich hier meinen Unmut äussere weiss ich, das unsere Mannschaft kämpft !

Leider fehlt das Hirn im Spiel, und das wird unweigerlich zum Abstieg führen !

plauzinho

Meister

Beiträge: 2 594

Wohnort: Schmachtendorf

Beruf: hat mit Geld zu tun

  • Nachricht senden

183

Samstag, 21. April 2012, 21:53

letzte Saison dachten ja auch einige wir gewinnen gegen Fürth und in Cottbus......

eigentlich hätten wir ja am Samstag das Freibier versaufen können, aber dummerweise wurde gegen zwei Konkurrenten verloren.
Jetzt deutet alles auf Frustbier hin - allerdings bezahltes :ko: :ko:

184

Samstag, 21. April 2012, 22:36

Die letzte Hoffnung ist ein Heimsieg gegen Regensburg und eine Niederlage von Babelsberg ! In Erfurt wird man denke ich mal sowieso nix holen, also muss man auf 2 Niederlagen von Babelsberg und einen Sieg von uns hoffen und dafür beten.... :Schal: Ich glaube aber nicht das Babelsberg 2 mal verliert und von daher heisst es wohl Koffer packen und eine Etage tiefer. :( Trotzdem sollte man weiter positiv in die Zukunft schauen ! Wir haben es einmal wieder geschafft aufzustehen und wir werden es auch wieder schaffen ! Wir müssen alle zusammenhalten und fest dran glauben ! Und Kritik ans Team bringt uns auch nicht weiter. Schaut euch bitte diesen Kader an??? Geschmückt mit Jungen Spielern und vielen U23 Spielern die alle ins Kalte Wasser geworfen wurden... Mehr war leider nicht mit unseren Finanziellen Möglichkeiten drin. Ich sehe trotzdem eine deutliche Verbesserung unseres Team im Vergleich zum Anfang der Saison und man sieht immer mal wieder die Qualitäten von Jungen Spielern wie beispielsweise Gyasi durchblitzen. Mit Basler haben wir den richtigen Mann, auch für Liga 4. Wer hat nicht schon alles RW Essen für Tot erklärt ? Und schaut euch an, die spielen schon wieder in Liga 4 und kriegen jetzt mal eben ne schöne Arena dahin gesetzt. Auch wir werden es wieder schaffen, wir müssen einfach nur zusammenhalten und alles für den Verein tuhen. Ob auf den Rängen oder auf dem Platz ! GLÜCK AUF und ein schönes Restwochenende :dhalter:

Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 3 219

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

185

Samstag, 21. April 2012, 22:44

trotzdem, dennoch und obwohl

Einmal RWO - immer RWO!
Emscherkapitän

Macabros

Meister

Beiträge: 2 257

Wohnort: Ein Dorf in OB

Beruf: Forum Leser

  • Nachricht senden

186

Samstag, 21. April 2012, 22:56

Ok. Das war's dann mit der 3. Liga. Aber wenn man keine Tore schiesst gewinnt man halt keine Spiele und steigt ab. Wäre ja langweilig wenn wir zwei Jahre hintereinander gegen die gleichen Gegner spielen müssten. Ja, ich bin mordsmäßig frustriert, bin sauer auf die die nicht alles gegeben habe, werde gegen Regensburg in der Kurve stehen und nächstes Jahr auch wieder dabei sein . Kann halt nicht anders.
" Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft" ( Jean-Paul Sartre)

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 3 553

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

187

Samstag, 21. April 2012, 23:04

Dann war es doch die traurige Heimfahrt und wahrscheinlich auch der Abstieg. Man hat die beiden entscheidenden Spiele gegen Bielefeld und Wehen verloren. Gegen Bielefeld war man noch die bessere Mannschaft, Wehen aber klar besser als wir. Von Abstiegskampf habe ich heute bei uns nichts gesehen. Und wenn der Kampf nicht da ist, sind wir von der Spielstärke und der Qualität der Spieler eh den meisten Teams unterlegen gewesen. Weiter bewahrheitete sich heute auch wieder die Weisheit, wenn man keine Tore schießt, dann kann man kein Spiel gewinnen. Wehen-Wiesbaden gewinnt verdient. Sie waren von Beginn an die agressivere Mannschaft, waren ballsicherer und erspielten sich die besseren Torchancen. Wir waren, wie so oft, vor dem Tor zu umständlich, zu harmlos und dadurch auch glücklos.

Schade, das man sich nach der ganzen Aufholjagd vorher nicht belohnt. Es bleibt eine theoretische Chance. Mit so einem Auftritt wie heute, werden wir Regensburg allerdings nicht besiegen. Es sieht schwer nach Liga 4 aus. Ich hoffe man ist darauf besser vorbereitet, als nach dem letzten Abstieg.

Glauben kann ich nicht mehr an den Klassenerhalt. Aber ich hoffe zumindest, dass unsere Spieler noch zweimal ihr Herz in die Hand nehmen, um wenigsten die verleibende theoretische Chance zu nutzen. In dieser Liga kann noch alles passieren.
"Wir sind Männer und trinken keine Fanta!" - Wolf-Dieter Ahlenfelder

188

Samstag, 21. April 2012, 23:17

Ok. Das war's dann mit der 3. Liga. Aber wenn man keine Tore schiesst gewinnt man halt keine Spiele und steigt ab. Wäre ja langweilig wenn wir zwei Jahre hintereinander gegen die gleichen Gegner spielen müssten. Ja, ich bin mordsmäßig frustriert, bin sauer auf die die nicht alles gegeben habe, werde gegen Regensburg in der Kurve stehen und nächstes Jahr auch wieder dabei sein . Kann halt nicht anders.

So sieht es auch bei mir aus. Besonders bitter finde ich es, dass wir Totgesagten noch mal rangekommen sind. Vor acht Wochen war der Abstieg für mich schon klar. Jetzt tut er doppelt weh! Die Verpflichtung von T.S. und das überbordende Vertrauen trotz offensichtlicher Unfähigkeit sind (nicht nur) im Nachhinein unverzeihbare Fehler. Ein ganz bitteres Wochenende :(
>>Ich mache nie Voraussagen und werde das auch niemals tun.<< (Paul Gascoigne)

Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 3 219

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

189

Sonntag, 22. April 2012, 07:02

von Anfang an war man verkrampft, nervös und hat sich sogleich den Schneid abkaufen lassen. Passiert uns allen selbst auch immer wieder im Berufs- und Leistungsleben. Hoffe, dass die Mannschaft intakt ist, am Ende der saison ist dies immer so eine Sache mit Anschlussverträgen usw.
Emscherkapitän

reeser

Malocher

Beiträge: 847

Wohnort: 72270 Baiersbronn

Beruf: i.R.

  • Nachricht senden

190

Sonntag, 22. April 2012, 09:22

CAUSA FINITA EST.

plauzinho

Meister

Beiträge: 2 594

Wohnort: Schmachtendorf

Beruf: hat mit Geld zu tun

  • Nachricht senden

191

Sonntag, 22. April 2012, 09:23

die guten werden wir eh nicht halten/bezahlen können, vom Rest....tja, die aufgerückten sollten gehalten werden.

Übrigens hat Regensburg auch keinen höhren Etat - ob das stimmt ist eine andere Frage.

reeser

Malocher

Beiträge: 847

Wohnort: 72270 Baiersbronn

Beruf: i.R.

  • Nachricht senden

192

Sonntag, 22. April 2012, 09:36

Welche GUTEN meinst Du?

Es wurde von Herrn Baler immer wieder beklagt, auf Grund von Verletzungen und Sperren NIE (oder zumindest selten) mit der gleichen Mannschaft spielen zu können.
Einige, der in der guten Phase der Mannschaft ( Aufholjagd) herausragenden Kräfte, wurden auf die Bank verbannt (Reichert und Hasanbegovic) und gestern dann auch noch Terra!
Warum?
Der nicht ganz gesunde Weigelt und der völlig außer Form spielende Gyasi helfen im Abstiegs-KAMPF, wenn er dann stattfinden soll, jedenfalls weniger als die RWO Urgesteine Reichert und Terranova!
Das war ja wohl in Wehen deutlich.

:ironie: Aber, wir bleiben dabei: T.S. ist an Allem schuld, am Rest die Schiris und der DFB.
Es lebe die Verschwörungstheorie!

plauzinho

Meister

Beiträge: 2 594

Wohnort: Schmachtendorf

Beruf: hat mit Geld zu tun

  • Nachricht senden

193

Sonntag, 22. April 2012, 09:42

es sind ja auch Leute geholt worden, die das Niveau der Liga bringen und z.T. gute Leistungen gezeigt haben.
Melka, Schiller, Willers, Kunert
Der zu recht gescholtene Hasanbegovic hat wirklich zum Ende hin überzeugt, warum der nicht mehr in der 1. Elf war weiss ich nicht.
Benny hat sich auch gut präsentiert.
Das Spiel in Wiesbaden habe ich (zum Glück) nicht sehen können, weiss also nicht genau wer wie spielte.

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 597

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

194

Sonntag, 22. April 2012, 10:08

Ich hasse Heimfahrten nach Auswärtsniederlagen!

Dann der Vollständigkeit halber auch einmal mein Fazit. Ich hatte von der HT aus einen ganz guten Blick auf das viele Mittelfeldgeplänkel. Und da bin ich schon beim Knackpunkt. RWO immer einen Schritt zu spät, auch geistig.

Gyasi bemüht, aber völlig glücklos. Allerdings war er bei weitem nicht der schlechteste. Das war nämlich ganz klar Brown-Forbes. Wundere mich, dass das noch niemand angesprochen hat. Die linke Seite in der ersten HZ war quasi tot. Zweikämpfe wurden nicht einmal angenommen und wenn er doch mal in einen verwickelt war, sofort verloren und nicht einmal nachgesetzt! Arbeitsverweigerung! Ich verstehe nicht, wieso er überhaupt wieder auflaufen durfte! Zweite HZ dann eine geringe Leistungssteigerung, aber immer noch unterirdisch.

Jetzt nur auf ihm herum zu hacken wäre unfair, es hat eigentlich keiner seine gewohnte Leistung gebracht. Dimi mag von der Körpersprache her gekämpft haben, Böcke hat er trotzdem reichlich geschossen. Ich erinnere nur an den unbedrängten Kopfball über 2 m direkt zum Gegner mit anschließendem Konter. Dazu sollte ihm mal jemand sagen, dass er den Ball zur Spieleröffnung lieber an Weigelt abgeben sollte. Da kommt ja kaum was an, auch wenn die hohen Bälle in der 2. HZ oftmals zum Spielball des Windes wurden. Der einzige, der noch am ehesten überzeugt hat - und das ist bezeichnend - war Candan! Nach langer Verletzung das erste Spiel von Anfang an und dann über 90 Min. Er hat für Unruhe gesorgt und sogar eine unserer zwei (!!!) Chancen gehabt.

Nochmal zu Weigelt. Jeder weiß, dass er einer der wenigen ist, der mal einen gescheiten Pass oder Freistoß schlagen kann. Aber der Junge geht auf dem Zahnfleisch, der ist total kaputt und wird immer wieder reingeschmissen. So eine Schambeinentzündung kommt nicht von ungefähr. Er machts ohne zu murren - Respekt! Seiner Leistung ist das nicht gerade zuträglich, aber wen soll man sonst bringen?

Hartmann war beim Tor chancenlos und ich bezweifle, dass Melka den Ball gehabt hätte. Allerdings war es wieder eine Einladung an den Gegner. Erst kann er ewig weit laufen und dann mit einem freien Radius von 3 m entspannt ins Tor schlenzen. Zum verrückt werden!

Dann natürlich das Absteiger Pech, Dzaka köpft an den Pfosten und dann kann dieser verdammte Ball nicht in den Kasten springen, sondern direkt in die Arme des TW! Wir können von Glück reden, dass Wiesbaden zu dämlich war, uns noch 3-6 Tore einzuschenken. Dann wäre unser Torverhältnis auch im Eimer. Aber ob das noch eine Rolle spielt?

Lustige Randnotiz, dass der nervige Stadionsprecher bei ~ 4.700 Zuschauer von einem "endlich wieder vollen und stimmungsvollem Stadion" sprach. Und das nach dieser Freikarten Aktion.

Unlustige Randnotiz, dass die halbstarken Asis auf der HT vom danebenstehenden Ordnungsdienst ungestört in Richtung Trainerbank (2m Distanz) pöbeln können. Da gings ordentlich rund...

Ich weiß nicht, wie wir mit so einer Leistung gegen Regensburg gewinnen wollen. Die haben noch Chancen aufzusteigen! Selbst meine schier unerschöpfliche Hoffnung schwindet...


Ralle69

Aushilfe

  • »Ralle69« wurde gesperrt

Beiträge: 359

Wohnort: Sterkrade

Beruf: Brasseltier

  • Nachricht senden

195

Sonntag, 22. April 2012, 10:47

jetzt hilft nur noch der liebe Gott u.der hatte noch nie ein 4 blaettriges Kleblatt auffe Brust, also schluss m.Theorien weiter gehts in Liga 4 :pray:

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 333

Wohnort: Superhausen

Beruf: Sänger

  • Nachricht senden

196

Sonntag, 22. April 2012, 11:35

Bisher dachte ich immer, man sei abgestiegen, wenn rechnerisch nichts mehr geht. Wenn ich aber hier die ganzen Prophezeiungen lese, scheine ich mich ja tatsächlich auf dem Holzweg zu befinden.

Wahrscheinlich verstehe ich aber auch alles nur falsch. Wahrscheinlich ist meine Einstellung, die ich vom Verein vorgelebt bekomme und von den Fans erwarte, zu naiv und weltfremd. Wahrscheinlich ist Kampf bis zur letzten Entscheidung und dazugehöriger Optimismus nicht mehr angesagt, sondern eine Tugend aus früheren Zeiten, die jetzt nicht mehr zeitgemäß ist und dem Realitätssinn widerspricht. Kann man wirklich noch von der Mannschaft den Einsatz erwarten, obwohl die Fans schon die Flinten ins Korn warfen ? Vielleicht haben wir auch deshalb schon jetzt keine Chance mehr, weil die Verschwörungstheorien bzgl. des DFBs oder der Schiedsrichter uns nie die Aussicht auf Rettung ließen.

Die Gründe, die uns in diese Situation brachten, wurden schon alle genannt. Ich halte es da eher mit Melka, daß die Entscheidung erst am letzten Spieltag fällt.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


197

Sonntag, 22. April 2012, 11:53

Alsooo... da Basler am Ende recht offensiv gewechselt hat, ist ihm der Wille etwas zu bewegen und den Ausgleich zu erzwingen nicht abzusprechen.
Aber gereicht hat es nicht.
Was mitunter daran liegt, dass die Einwechselspieler sich in das wirre Gefüge dieses Tages gut einbringen konnten.

Also, Wehen war auch nicht gut. Die lagen auch unheimlich häufig am Boden (nicht so oft wie die Bielefelder, aber trotzdem oft), konnten oft genug auch gute Chancen nicht verwerten.
Hätten unsere Jungs so gespielt wie bspw. gegen STuttgart 2, dann wär mehr drin gewesen.
Aber das war irgendwie desorientiert und wenig durchschlagskräftig.

Auf Weigelt lasse ich nichts kommen, der ist mit der Beste im ganzen Team, wenn er angeschlagen gebracht wird hilft ihm das nicht & dem Verein auch nicht.
An diesem Tag war Gyasi leider trotz Bemühungen nicht besonders geschickt. Zeigt sich auch an der Karte..

ABER: Aufgeben ist nicht. Bei der kämpferischen Leistung, zu der unsere Mannschaft ohne Frage im stande ist, kann gegen Regensburg und Erfurt etwas herausspringen.
Bis die Spiele nicht durch sind, wird sich noch nicht abgefunden mit dem Gedanken an Liga 4!

PS: Die Stimmung im Block war in Halbzeit 1 gar nicht schlecht. Die Fans haben reingehauen.. und gehofft, dass sich das auf die Spieler überträgt.

198

Sonntag, 22. April 2012, 12:17

Können wir nächste Saison- jetzt mal unabhängig der Liga, eine Mannschaft haben die Fußball spielen kann? Eine dritte Saison in Folge tun wir uns das nur noch in Ausnahmefallen an! Da muss deutlich mehr kommen!!!

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


Andre1982

Super-Malocher

Beiträge: 7 112

Wohnort: Wulfen

Beruf: Schnäppchenjäger

  • Nachricht senden

199

Sonntag, 22. April 2012, 12:43

Alsooo... da Basler am Ende recht offensiv gewechselt hat, ist ihm der Wille etwas zu bewegen und den Ausgleich zu erzwingen nicht abzusprechen.
Aber gereicht hat es nicht.


Und genau da liegt für mich auch der Hund begraben. Was bringt es wenn man mit 4 Stürmern spielt, aber aus dem Mittelfeld auch bei 2 Stürmern vorne nichts ankommt? Stattdessen beordert man den einzigen, der neben Weigelt mal Flanken bringen kann (Herr Kunert), auf die rechte Abwehrseite. Ich habe mal drauf geachtet und nach der Umplazierung war er nur noch ein mal wirklich vorne mit dabei.

Ich bin immer noch sehr gefrustet und das führte sogar dazu, dass man von dem scheiss auch noch träumt. Ich hab auch immer wieder folgenden Gedanken im Kopf - auch wenn dieser ziemlich böse ist. Für einige Spieler ist es vielleicht besser abzusteigen. Sie haben in den letzten Wochen teilweise gezeigt was sie können, Mannschaften sind vielleicht an sie heran getreten und haben gute Angebote erhalten (mehr Geld als bei RWO). Also gibt man unbewusst nur noch 90%, RWO steigt ab, Vertrag ist nichtig und der Spieler kann woanders mehr Geld verdienen. Ich hoffe das es nicht so ist, aber im Fußball ist - wie man so schön sagt - alles möglich.

Noch mal was zur Fahrt: Bei Leverkusen ist ein RWO Auto (Corsa) am Stauende auf der linken Fahrspur bei der Hinfahrt zugrunde gegangen. Seid ihr noch gut angekommen?
.
Dealgott - Der Schnäppchenfinder
.
Willi Landgraf:
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs! (beim Step-Aerobic-Training, auf die Frage, ob er so etwas vorher schon einmal gemacht habe)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andre1982« (22. April 2012, 13:06)


Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 3 219

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

200

Sonntag, 22. April 2012, 12:58

ich sah von der anderen Seite auch das geplänkel auf der Tribüne mit einem Männchen mit weißer Jacke, der unseren Pressesprecher anpöbelte und dann liefen zwei schwarze Ordner hoch, um ihn zu stellen... Weiß jemand genaueres?
Emscherkapitän

Thema bewerten