Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

M.

Teamplayer

  • »M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 104

Wohnort: geb. in Oberhausen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. August 2016, 20:13

RS 06.08.16 RWO "Ich bin stolz auf meine Truppe!" / RWO behält die rote Laterne

RWO
"Ich bin stolz auf meine Truppe!"

Nach dem Fehlstart in die neue Saison brennt in Oberhausen der Baum. RWO-Coach Zimmermann war trotzdem stolz auf seine Spieler.

http://www.reviersport.de/335573---rwo-b…ine-truppe.html



RWO behält die Rote Laterne

Rot-Weiß Oberhausen muss in der Regionalliga West die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Der SC Verl gewann daheim mit 1:0.


http://www.reviersport.de/335549---oberh…te-laterne.html

***RWO egal was kommt!***



goleo

Super-Malocher

Beiträge: 3 773

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. August 2016, 20:30

Die Überschrift ist schon Hardcore. Es ehrt natürlich unseren Trainer, das er sich vor die Mannschaft stellt. Und ich erinnere mich irgendwie an so etwas aus meiner Schulzeit wie: "positive Verstärker" ;) . Aber mir fällt es zunehmend schwer das Positive in unserem Spiel zu finden. Ich meine, wir haben jetzt nicht in beiden Spielen 90 Minuten Sturmlauf gezeigt und haben danach unglücklich verloren. Was bisher spielerisch insgesamt gezeigt wurde, war für den gemeinen Zuschauer: gar nix. 5 Minuten aufbäumen in Verl, das kann es nicht sein. Das kann nicht der Anspruch sein. Der Baum brennt.
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

3

Samstag, 6. August 2016, 20:35

Dieser Aussage kann doch nicht ernst gemeint sein. :ko:
RWO, mein Verein. Du, es könnte mal wieder schöner sein. Aber eines ist mir nicht neu, ich bleibe Dir für immer treu.

Und so tanzt du durch die Straßen, durch die Gassen,
wie ein Schatten, in graziler Eleganz.
Die Musik, die dich umhüllt, ist nicht zu fassen,
und du windest dich im Spieß- und Rutentanz.

Andre1982

Super-Malocher

Beiträge: 7 150

Wohnort: Wulfen

Beruf: Schnäppchenjäger

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. August 2016, 21:06

Ich schreibe lieber nicht was ichgerade denke... Ich frag mich echt, wo das positive war. Ja es stimmt, Verl macht mit der ersten Chance das Tor. Aber wir hatten bis dahin noch gar keine Strafraumaktion. Somit kann man auch nicht von unverdient reden. Und darauf ist man stolz? Geht es nun so die nächsten Wochen mit diesem Stolz weiter? Falls ja, bitte vorab mitteilen, dann verschenke ich meine Dauerkarte.

Es gab 10 Minuten mal so etwas wie ein funken Hoffnung, nach dem Steinmetz die Latte traf. Aber das war auch nur ein ganz kleines Strohfeuer. Die anderen 80 Minuten waren Magerkost³! Der ganze Artikel ist eigenlich ein Hohn für jeden, der heute mitgereist ist.
.
Dealgott - Der Schnäppchenfinder
.
Willi Landgraf:
Jung, ich komm aus Bottrop - da wirsse getötet, wenne datt inne Muckibude machs! (beim Step-Aerobic-Training, auf die Frage, ob er so etwas vorher schon einmal gemacht habe)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Andre1982« (6. August 2016, 21:20)


goleo

Super-Malocher

Beiträge: 3 773

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. August 2016, 22:29

Leistungssteigerung (offizieller Kommentar), Stolz auf unsere Truppe (unser Trainer), ich muss sagen ich bin doch etwas irritiert. Man hat die Vorfreude auf diese Saison in zwei Spielen quasi atomisiert und redet jetzt hier etwas schön, was 99% aller derer, die das gesehen haben sprachlos zurück lässt. Das macht mich noch sprachloser. Ich frage mich wirklich, wie so eine Leistung zu erklären ist. Man arbeitet seit zwei Jahren fast mit den gleichen Spielern zusammen, man bereitet sich auf die dritte Saison vor, und dann kommt so was dabei heraus. Schwer nachzuvollziehen. Ich frage mich auch, woran man nun noch arbeiten muss (in der laufenden Saison) und woran hat man vorher gearbeitet? Ergebnisse und Tabellenstand sprechen für sich und machen mir Angst. Noch mehr das, was ich bis jetzt gesehen habe....
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

6

Samstag, 6. August 2016, 23:13

O Ton Zimmermann Ich haben meinen Spielern vor dem Spiel gesagt: 'Wenn ihr raus geht, alles gebt und dann verliert, dann ist es eben so'. ! Noch viermal weiter so ! Ich gehe auf denn Platz um zu verlieren ! Dann is Dat so. !Der Sandmann ist da ,super!
:dhalter: :Schal: :applaus:

Joerna

Malocher

Beiträge: 1 012

Wohnort: Köln

Beruf: Manager

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. August 2016, 00:28

Da fehlen einem die Worte. Wer nach so einem Spiel, in dem 10 Minuten mal etwas getan wurde und ganze. 2 Chancen erspielt wurden stolz auf seine Mannschaft ist, der freut sich auch über einen Richtigen beim Lotto :ma:
Mit dieser "Leistungssteigerung" werden wir auch gegen Aachen und BVB2 nichts holen, außer eines noch schlechteren Torverhältnisses
Nur der RWO!

-Artur-

Super-Malocher

Beiträge: 4 292

Wohnort: Oberhausen/Ruhrpott

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. August 2016, 09:09

die Vorstands Ebene, schwätzt nur schei55e... warum soll der Trainer das nicht dürfen. :-D ;-)!-


weiter so ! ! !
"RWO unkaputtbar"

9

Sonntag, 7. August 2016, 09:31

Positiv sehen

Der Trainer hat recht. Letzte Saison haben wir in Verl 3:0 verloren! Klare Leistungssteigerung gegenüber der letzten Saison! Und da sind wir hervorragender 5. geworden!!! Na gut, es waren 24 Punkte Rückstand auf den Ersten. Aber was soll es. Wie schaffen das! Fragt sich nur was?
Das ist doch alles Hühnerkacke.

RWO-Oldie

Super-Malocher

Beiträge: 5 155

Wohnort: Euskirchen

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 7. August 2016, 10:02

Egal was man mit so einer Aussage erreichen will, PR-technisch ist das eine glatte 6.
Mitmachen!!!! MEINE STADT - MEIN VEREIN.
Werdet Teil der RWO-Kampagne. Aktiv - Kreativ: Hier geht´s los: http://www.alleuntereinemdach.de

11

Sonntag, 7. August 2016, 12:55

Menschlich ja durchaus löblich, dass er sich vor seine Mannschaft stellt. Wollte ich nur mal gesagt haben. An der sportlichen Stagnation ändert das derweil nicht viel.

12

Sonntag, 7. August 2016, 13:45

Da wir in dieser Saison keinen Antrag auf die 3.Liga Lizenz stellen müssen,könnte man das gesparte Geld schon für die Ablösung vom Zimmermann nehmen.

RiRaRo1904

Aushilfe

Beiträge: 210

Wohnort: Duisburg

Beruf: Sportexperte, RWO-Fan

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 7. August 2016, 13:53

Ich habe immer so den Eindruck, die sportliche Leitung unseres Vereins will uns provozieren. Die wissen, dass der Mist bei uns nicht ankommt, trotzdem ist es jedes Mal die gleiche Leier. Einzig Hajo Sommers war in der Lage zu sagen, dass wir einen schlechten Start hatten und dass es nicht gut gelaufen ist.

Ich würde mir wünschen, wenn mal nach solchen Niederlagen Sätze kommen wie : Wir haben hier verdient verloren und müssen noch mehr Gas geben, denn es gibt in der Liga keine Schwachen Gegner. Wir werden intensiv weiterarbeiten und wollen im nächsten Spiel anders auftreten...

Selbstkrititk wird hier nicht so gerne geübt.

Güngör Kaya hat seinen Kredit ja schon mächtig verspielt. Er muss auch mal zeigen, warum er die 10 haben wollte, sonst kann er hier schnell wieder gehen...
Das RWO Trikot-Museum! Ein Besuch lohnt sich!

www.ruhrpott-matchworn.jimdo.com | rwo-trikots.de

14

Sonntag, 7. August 2016, 16:22

Man ist einfach nur noch sprachlos... Da spricht Zimmermann auch noch vom fehlenden Zusammenhalt. Er soll froh sein, dass er bei RWO ist, denn bei jedem anderen Verein hätten ihn die Fans spätestens nach dem Spiel gegen Wuppertal zum Teufel gejagt.

Ich gehe jetzt schon mit Bauchschmerzen zum Spiel am Dienstag. Natürlich hoffe ich, dass wir die Wende schaffen, aber auch ein Sieg wird nichts an der Gesamtsituation ändern. Mit diesem Trainer und seiner völlig verklärten Sichtweise wird es keinen Fortschritt mehr geben. Die Abwärtstendenz war schon klar letzte Rückrunde zu sehen, trotzdem hat der Verein ohne Not den Vertrag mit Zimmermann verlängert. Alle Kritiker, die damals schon mahnend den Finger gehoben haben, wurden auf der Mitgliederversammlung als Quertreiber abgestempelt. Kritik kann sogar förderlich sein, wenn man mit dieser richtig umgeht, aber man schwimmt ja lieber immer gegen den Strom - der etwas andere Verein eben. Das Ergebnis sieht man jetzt.

Ich glaube, dass der sportlichen Führung die Auswirkungen, den Vertrag mit Zimmermann zu verlängern, so langsam bewusst werden. Aus drei Gründen wird man selbst bei einer Niederlage am Dienstag aber trotzdem an ihm festhalten:
1. Wir haben alles außer Kohle - die Abfindung würde den Etat ordentlich belasten
2. Es ist weit und breit kein Nachfolger in Sicht, mit dem man sich vorab beschäftigt hätte
3. Wird man sich den Fehler, den Vertrag zu verlängern, zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht eingestehen wollen

Kurzum gesagt, eine richtig bescheidene Perspektive für die nächsten Wochen. Als Kaya letztens im Interview sagte, dass Zimmermann viel mehr Wert auf Ausdauer als auf Training mit dem Ball wie Farat Toku legt haben bei mir schon die Ohren geklingelt. Genau das spiegelt sich auch auf dem Spielfeld wieder.

Da kauft man sich trotz der schlechten Rückrunde eine Dauerkarte, freut sich auf die neue Saison um dann direkt nach zwei Spieltagen festzustellen, dass wir diese Saison wieder nur der Musik hinterherrennen werden. Jetzt schon 6 Punkte hinter Essen, wir sind momentan die Lachnummer der Liga. :dasist:

Thema bewerten