Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RWO-Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 4 302

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

121

Montag, 8. Oktober 2018, 09:03

Die anderen Neulinge - unsere beiden nächsten Heimspielgegner - Herkenrath und Lippstadt haben bestimmt Spielbeobachter beim Kaan-Marienborn-Spiel hergesandt!
Emscherkapitän

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 992

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

122

Montag, 8. Oktober 2018, 09:18


Im Übrigen sind die RWO-Fans - mindestens in diesem Jahrzehnt - mit Abstand die Leidensfähigsten Deutschlands - auch ein Alleinstellungsmerkmal...

Ich steh`noch alleinstelligerererer da. Ich bin auch noch Sympathisant vom HSV ... :ichdoof: :ma: :ichdoof: :ma: :ichdoof:
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 4 302

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

123

Montag, 8. Oktober 2018, 09:40

oje. Du Armer!
Emscherkapitän

Emscherkapitän

Super-Malocher

Beiträge: 4 302

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Marketingphilosoph

  • Nachricht senden

124

Montag, 8. Oktober 2018, 09:41

Wie ging es Dir am 26. September 1970???
Emscherkapitän

Preißler

Urgestein

Beiträge: 4 992

Wohnort: Superhausen

Beruf: Kammersänger

  • Nachricht senden

125

Montag, 8. Oktober 2018, 09:49

Damals war ich noch kein HSV-Sypathisant. Ich stand zwar in der Kanalkurve, aber jubelte für den unfaßbaren Super-RWO. Sorry fürs Off-Topic.
______________________________________________
Heute noch brennt mein Herz lichterloh, denk' ich an RWO !


126

Montag, 8. Oktober 2018, 11:17

Ein Stück Kultur wäre m. E. ein Statement der Mannschaft, auch um Spekulationen entgegenzuwirken.

In der jetzigen Truppe scheinen Führungsspieler zu fehlen, wie wir sie noch in der Aufstiegsmannschaft 2008 mit u.a. Terra, Dimi, Schlieter und Stoppelkamp hatten, die auch mal Klartext ohne dieses übliche Blabla redeten.
Zudem ist es gerade für die sehr jungen Spieler und den Neuzugängen nicht einfach, wenn die Stammkräfte sich gerade eine Auszeit nehmen.Wenn das die von Terra angesprochenen 100% Leistungsbereitschaft sind, dann Gute Nacht.

Stoppelkamp war nicht in der Aufstiegsmannschaft.

VReusch

Meister

Beiträge: 2 580

Wohnort: Münster, geb. Sterkrade

Beruf: Uni Münster

  • Nachricht senden

127

Montag, 8. Oktober 2018, 13:16

Unvergessen von Ristic: ".... Ich habe eine kluge Mannschaft ...". Und, ist es jetzt anders? Ich denke, dass derzeit keiner der Spieler so "wie und wat" weiß. Das hat Terrnova beinflusst und muss es schleunigst ändern.

Bei Kandidaten, die es vom Kopf her nicht mitkommen, muss man sich im Winter trennen.

Genauso von Spieler, die bestenfalls rennen und ansonsten keine Ballfertigkeit besitzen, wenn sie unter Zweikampfdruck kommen.

Schaut man sich die Videos an, sieht man, wer hier keine ausreichende Qualität hat, im Training vielleicht strebsam ist. Das reicht für RWO nicht.

Fopper

Rot-Weißer Couch Coach

Beiträge: 6 927

Wohnort: Alstaden, wat sons?

Beruf: Berufskritiker & Couch Coach

  • Nachricht senden

128

Montag, 8. Oktober 2018, 14:40

Ich denke, dass derzeit keiner der Spieler so "wie und wat" weiß.

Das ist der Knackpunkt! Bei der ständigen Positionswechselei weiß keiner mehr wo vorne und hinten ist. Wann hat wer wohin zu rücken? Wer geht in welcher Situation in den Zweikampf? Wer sichert ab? Von Laufwegen und Automatismen mal ganz zu schweigen.

Aber ist das auch der Grund, wieso auf einmal Grundtugenden wie WILLE, LAUFBEREITSCHAFT und BISS fehlen? Vielleicht mache ich es mir da doch zu einfach.


129

Montag, 8. Oktober 2018, 16:30

Mir geht Terra Aussage immernoch nicht aus dem Kopf. Keiner hat weniger als 100% gegeben. Glauben wir das mal, dann heißt das ja tatsächlich wir haben leider nur durchschnittliches Oberliganivau zu bieten. Ernsthaft?

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


Beiträge: 2 534

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

130

Montag, 8. Oktober 2018, 17:35

Auch ich bin super enttäuscht und hätte gern oben mitgespielt. Mich hat auch die Aussage von Terra sauer gemacht.

Aber ich glaube ihn das. Für mich haben bis auf 1-2 Spieler alle geackert. Bauder und März sind halt immer überall und immer falsch.

Und ich glaub auch das Terra genauso traurig ist wie wir. Dem ist RWO nicht egal wie Vilt einem Basler oder Zimbo.

Und wenn wir mal ehrlich sind,
War nur das Spiel gegen Viktoria überzeugend

Gegen Straelen der Pfostenklatscher der das 1:1 bedeutet hätte. Spätes 2:0 durch ein Sonntagtor

Gegen Aachen glücklicher Sieger

In Gladbach rettet die Latte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RotWeißerSamba!« (8. Oktober 2018, 17:54)


131

Montag, 8. Oktober 2018, 17:45

In den ersten vier Ligaspielen waren diese Grundtugenden doch vorhanden. Da haben wir die Gegner teilweise an die Wand gespielt. Die Frage ist ja, warum ist dies auf einmal wie weggeblasen und warum gibt es nach starkem Saisonstart zur Saisonmitte hin seit geraumer Zeit immer einen extremen Leistungsknick? Auch in der letzten Saison haben wir nach Heimsiegen gegen Viktoria Köln und Dortmund II die Spiele gegen die vermeintlich "Kleinen" wie Köln II und Wegberg "verkackt".

Zu Terra muss ich leider sagen, dass er sich bzgl. seiner Aussagen zur Mannschaft wie das Fähnchen im Winde dreht. Am Anfang der Saison hat er stets betont, dass die Mannschaft in der Entwicklung viel weiter als letzte Saison sei und jetzt wo es schlecht läuft, heißt es, dass dies noch eine sehr junge Mannschaft sei, die sich erst entwickeln muss. Überhaupt sind seine Aussagen in letzter Zeit sehr unglücklich. Er muss aufpassen, dass er so nicht die Autorität und den Respekt bei den Spielern verliert. Terra täte gut daran, das Wischiwaschi-Gelaber abzulegen und wie zu Beginn seiner Trainerkarriere klare Ansagen gegenüber Fans und Mannschaft zu machen.

Beiträge: 2 534

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

132

Montag, 8. Oktober 2018, 17:56

Naja an die wandgespielt halt ich objektiv betrachtet etwas überbewertet.

Aber in Punkto Traineraussagen hast du recht.

goleo

Super-Malocher

Beiträge: 4 272

Wohnort: Oberhausen

Beruf: ...kommt von Berufung

  • Nachricht senden

133

Montag, 8. Oktober 2018, 18:05

Einen Instinktfussballer hätten wir. Der sich nicht zu viele Gedanken macht, mir Technik ausgestattet ist, aber vielleicht nicht genug angepasst ist. Aber der darf und jetzt kann er nicht spielen. - Wir brauchen auch mal Typen. Natürlich auch Teamplayer. Aber nicht nur Dienst nach Vorschrift. Vielleicht machen doch zu viele nur ihren Job? Ich kann und will das eigentlich nicht glauben. Auch nicht, das wir eine unterdurchschnittliche Mannschaft haben.

Allerdings habe ich in den letzten beiden Spielen nicht bedingungslose Leidenschaft gesehen. Die habe ich beim Gegner gesehen. Und Leidenschaft und Hingabe ist entweder da oder nicht. Die kann man auch nicht trainieren, vielleicht aber entfachen. Aber vielleicht ist das der Zeitgeist. Motivation nur noch durch Kohle? Kein Eigenantrieb? Bock darauf zu gewinnen? Bock darauf aufzusteigen? Oder doch Verunsicherung durch ständige Wechsel?

Bin mit meinem Latein am Ende.

Werde diese Saison jedenfalls nur noch mit dem Fernglas verfolgen. Außer es passiert Außerordentliches.

Nun geht es gegen den nächsten sieglosen Tabellenletzten. Wird wieder vor ihm gewarnt? Sind wir mal wieder Aufbaugegner. Mit jedem weiteren Gurkenspiel verlieren die weiteren Gegner an Respekt. Respekt den man sich anfangs erspielt hatte. Nach Köln dann Herkenrath. Mir schwant nichts Gutes. Bin gespannt, was von den eingeplanten 9 Punkten übrig bleibt....
"Wehwehchen gibt es immer, ich habe mich früher am Spieltag nur von Voltaren ernährt!" - Terranova Fußballgott

mivima

Meister

Beiträge: 2 217

Wohnort: Grefrath Niederrhein

Beruf: Selbständig Maler und Lackierer

  • Nachricht senden

134

Montag, 8. Oktober 2018, 18:58

Einen Instinktfussballer hätten wir. Der sich nicht zu viele Gedanken macht, mir Technik ausgestattet ist, aber vielleicht nicht genug angepasst ist. Aber der darf und jetzt kann er nicht spielen. - Wir brauchen auch mal Typen. Natürlich auch Teamplayer. Aber nicht nur Dienst nach Vorschrift. Vielleicht machen doch zu viele nur ihren Job? Ich kann und will das eigentlich nicht glauben. Auch nicht, das wir eine unterdurchschnittliche Mannschaft haben.

Allerdings habe ich in den letzten beiden Spielen nicht bedingungslose Leidenschaft gesehen. Die habe ich beim Gegner gesehen. Und Leidenschaft und Hingabe ist entweder da oder nicht. Die kann man auch nicht trainieren, vielleicht aber entfachen. Aber vielleicht ist das der Zeitgeist. Motivation nur noch durch Kohle? Kein Eigenantrieb? Bock darauf zu gewinnen? Bock darauf aufzusteigen? Oder doch Verunsicherung durch ständige Wechsel?

Bin mit meinem Latein am Ende.

Werde diese Saison jedenfalls nur noch mit dem Fernglas verfolgen. Außer es passiert Außerordentliches.

Nun geht es gegen den nächsten sieglosen Tabellenletzten. Wird wieder vor ihm gewarnt? Sind wir mal wieder Aufbaugegner. Mit jedem weiteren Gurkenspiel verlieren die weiteren Gegner an Respekt. Respekt den man sich anfangs erspielt hatte. Nach Köln dann Herkenrath. Mir schwant nichts Gutes. Bin gespannt, was von den eingeplanten 9 Punkten übrig bleibt....


Da sind wir nun beim aktuellen Thema ! Goleo hat Recht : Was bleibt übrig von eingeplanten 9 Punkten ? Wie verunsichert ist die Mannschaft nun in den nächsten beiden Spielen , die vom Papier her nicht schwerer wirken , wie das Spiel gegen Kaan :-((
Irgendwie richtig was einfallen und neues sagen aus der Sicht des echten RWO Fan zu den nächsten beiden Spielen geht einfach nicht mehr … Die Mannschaft ist nun gefordert und muss den Karren nun aus dem Dreck ziehen ! Wie weiß ich auch nicht , aber sie steht mit Jogis Worten in einer Bringschult uns gegenüber !!!
Wir sind hierher gefahren und haben gesagt : Okay , wenn wir verlieren , fahren wir wieder nach Hause . Marco Rehmer ...

Beiträge: 105

Wohnort: Mülheim-SO

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

135

Montag, 8. Oktober 2018, 19:44

Zitat von »emscherinsel«

Hast recht. Stoppelkamp kam 2 Monate später zum 01.07.2008. Der aktuellen Mannschaft fehlen m.E. gewisse Typen, die zusamnen eine homogene Mannschaft mit einer gesunden Hirarchie bilden.Fußballerisch hatten wir damals mit z.B. Schlieter und Landers auch nicht die größten Talente. Letztendlich macht's aber die Mischung und jeder muss wissen, welchen Part er zu erfüllen hat.


Ein Stück Kultur wäre m. E. ein Statement der Mannschaft, auch um Spekulationen entgegenzuwirken.

In der jetzigen Truppe scheinen Führungsspieler zu fehlen, wie wir sie noch in der Aufstiegsmannschaft 2008 mit u.a. Terra, Dimi, Schlieter und Stoppelkamp hatten, die auch mal Klartext ohne dieses übliche Blabla redeten.
Zudem ist es gerade für die sehr jungen Spieler und den Neuzugängen nicht einfach, wenn die Stammkräfte sich gerade eine Auszeit nehmen.Wenn das die von Terra angesprochenen 100% Leistungsbereitschaft sind, dann Gute Nacht.

Stoppelkamp war nicht in der Aufstiegsmannschaft.

136

Montag, 8. Oktober 2018, 19:48

Was mögen Spielbeobachter aufm Zettel haben ,wenn meine Frau schon sagen kann wer wohin abspielt wann/wer den Ball ins Aus schlägt und Spielzüge voraus sagen kann ? Möchte mal einen Zettel sehen.
" Ironie setzt immer Geist voraus.......beim Gegenüber "










Asberger

Aushilfe

Beiträge: 222

Wohnort: Moers-Asberg fr. Oberhausen

  • Nachricht senden

137

Montag, 8. Oktober 2018, 22:06

Genau so sieht's leider aus.
Wir haben null System und sind viel zu leicht ausrechenbar.
Aber man kann nach so einem grausigen Spiel in Wuppertal
auch mal verlangen,dass die Jungs die ersten 15 Minuten "brennend" aus der Kabine kommen,aber genau das Gegenteil ist der Fall gewesen.

Ich muss auch in punkto Neuverpflichtungen sagen, dass m.M.unser Sportlicher Leiter nicht so glückliche Treffer gelandet hat,Shaibo mal ausgenommen.
Der kann was,wirkte aber durch die dauernden Positionswechsel verunsichert.

Ansonsten: Eggersglüß,viel zu pomadig und ohne Biss, wenn es nicht läuft, wenn ich da früher an Herzenbruch denke,der war 3x so stark.

Özkara: Viel zu langsam und kein Goalgetter,keine Ahnung wer den auf dem Zettel hatte.

März: Ich weiß noch nicht genau was ich von ihm halten soll, mal gut mal schlecht.

Klaß: Junge mit Herz aber noch zu grün.Muss ruhiger werden,aber ist ja noch ein junger Spieler.Der muss in Ruhe aufgebaut werden und nicht verheizt werden.

Jordan: Find ich persönlich nicht so schlecht,muss aber auch noch sicherer werden.

Torwart Nr. 2 Bade: Wirkte in dem Testspiel auch nicht sicher.
Auch eine große Baustelle bei uns.

Jugendspieler Uzun und Rexha: würde ich gerne mal sehen,
manchmal muss man so einen einfach mal reinschmeißen.

Letztendlich muss man aber sagen,dass der Kader eigentlich ausreichen müsste um den Tabellenletzten zu schlagen.

Kontny hat damals eigentlich gute Arbeit geleistet Leute aus dem Hut gezaubert,die wir heute gerne hätten.
Letztendlich auch frustriert,dass man von Vereinsseite wohl nicht mit dem nötigen Ehrgeiz Liga 3 anpeilte.

Da war es nur konsequent zu gehen,für mich einer der wenigen mit Fussballsachverstand.

Letztendlich muss jetzt schnell was passieren,vielleicht wäre es besser für Terra einen anderen Trainer zu verpflichten und er kann sich ganz auf seinen Trainerlehrgang konzentrieren.
Der MSV führt gerade in Köln,übrigens auch mit neuem Trainer

Beiträge: 2 534

Wohnort: Oberhausen

Beruf: Zerspanungsmechaniker

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 9. Oktober 2018, 09:59

https://www.reviersport.de/mobile/artike…n-rwo-im-video/

Also die ersten 2 Tore machen die so nie wieder

Aber was auffällt, beim 2:3 stehe wirklich alle von uns und keiner rennt mal hinterher. In der 90 Minute ! Ist mir Samstag garnicht so aufgefallen

139

Dienstag, 9. Oktober 2018, 10:14

Quatsch, die haben wirklich alles gegeben. Gekämpft bis zum Umfallen. :-D Keine Spur von Aggressivität oder Kampfeswillen. Lieber rumstehen und sich vorführen lassen.

Selbst wenn die platt gewesen wären, wäre doch bezeichnend, dass Kaan-Dingsbums noch voll motiviert war.

140

Dienstag, 9. Oktober 2018, 11:10

Auch wieder ein klassischer Udegbe Fehler. 2:2 und 2:3 wären mit Torwart nie gefallen. Der Rest war genauso schlecht. Ich sollte das nicht nochmal anschauen, sonst gehts wieder los... 3:-)

-DER KULT-CLUB IM WESTEN-
Niederrheinpokal-Sieger 2018 der RWO


Thema bewerten